HELIOS Klinikum Erfurt

Auf Entdeckungstour im Krankenhaus

Matthias Schneidewind vom Krankentransport erklärt den „Mini-Studenten“ das Innenleben eines Rettungswagens.

Erfurt. Auf den Fluren des HELIOS Klinikums Erfurt spielen sich mitunter geheimnisvolle Dinge ab. Die Post saust durch versteckte Röhren. Bettwäsche, Mittagessen und Blutproben wandern mit Transportwagen wie von Geisterhand gelenkt zu ihrem Ziel. Ärzte und Pflegekräfte erhalten ihre Kleidung „per Knopfdruck“ am Kleiderautomaten. Wie das alles funktioniert, hat heute eine 4. Klasse der Erfurter Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Schule -Europa-Schule im Rahmen der Kinder-Uni erfahren. Logistikerin Joana Wartig führte die Nachwuchsstudenten quer durch das Klinikum und gab dabei einen spannenden Blick hinter die Kulissen einer modernen Krankenhauslogistik.

 

Die Erfurter Kinder-Uni wird gemeinsam von Fachhochschule, Universität und HELIOS Klinikum Erfurt organisiert. Das aktuelle Sommersemester läuft noch bis zum 23. Juni. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und zur Anmeldung gibt es unter www.kinderuni-erfurt.de.

 

Mit 1.282 Betten ist das HELIOS Klinikum Erfurt das größte Krankenhaus der Region und für die medizinische Versorgung der Bürger der Thüringer Landeshauptstadt und weit darüber hinaus verantwortlich. Das HELIOS Klinikum Erfurt ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:
Tino Netzel
Referent Unternehmenskommunikation
HELIOS Klinikum Erfurt
Telefon:          (361) 781-10 37
E-Mail:           tino.netzel@helios-kliniken.de




Über uns