HELIOS Klinikum Erfurt

Konzert für die Kleinen

Der Kinderklinikkonzerte e.V. hat die A-Cappella-Band „medlz“ für ein paar Gesangseinlagen ins Erfurter HELIOS Klinikum geholt.

Erfurt. Ein exklusives und ganz privates Konzert, das erlebt man nicht alle Tage. Für die kleinen Patienten auf den Kinderstationen des HELIOS Klinikums Erfurt wurde dieser Traum wahr. Die A-Cappella-Band „medlz“ aus Dresden gab heute ein Kinderklinikkonzert direkt auf den Stationen der Kinderchirurgie und Kinderurologie sowie der Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums. Damit zauberten sie den Kindern ein Lächeln ins Gesicht, ein sehr wertvoller Moment im Klinikalltag. Gerade für die ganz Kleinen ist es nicht einfach, aus der gewohnten Umgebung in ein Krankenhaus zu müssen. „Ich freue mich, dass es heute gelungen, in unserem Haus ein Kinderklinikkonzert abhalten zu können. Mein Dank gilt dafür dem ‚Kinderklinikkonzerte Verein‘ für die tolle Initiative“, so Professor Dr. Axel Sauerbrey, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin im HELIOS Klinikum Erfurt.

 

„Uns geht es vor allem darum, den Kindern im Alter von 3-17 Jahren in ihrem oft anstrengenden Klinikalltag zwischen Untersuchungen, Operationen und Medikamenteneinnahmen kleine Augenblicke des Glücks zu schenken, ihnen eine Freude zu bereiten und sie aufzumuntern. Daher freuen wir uns, heute den Kindern im HELIOS Klinikum Erfurt eine Ablenkung schenken zu können“, erklärt die Vorsitzende des Kinderklinikkonzerte Vereins, Nicole John. Neben den Kindern im Klinikum richtet sich das Konzert aber auch an die begleitenden Eltern und Geschwisterkinder. So profitiere die ganze Familie von dem Auftritt, erklärt John ihre Motivation.

 

Nach dem Ständchen am Bett gab es noch Geschenktüten für die kleinen Patienten: Neben zahlreichem Spielzeug freuten sich die Kinder besonders über die begehrten Erfurter Puffbohnen.

 

Mit 1.282 Betten ist das HELIOS Klinikum Erfurt das größte Krankenhaus der Region und für die medizinische Versorgung der Bürger der Thüringer Landeshauptstadt und weit darüber hinaus verantwortlich. Das HELIOS Klinikum Erfurt ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:
Dominik Daube
Unternehmenskommunikation
HELIOS Klinikum Erfurt
Telefon:         +49 (361) 781-10 07
E-Mail:           dominik.daube@helios-kliniken.de




Über uns