HELIOS Rehaklinik Damp

Wann ist eine stationäre Rehabilitation notwendig?

Ihr Antrieb ist gestört. Sie fühlen sich wenig lebhaft, nicht mehr tatkräftig, nehmen am Leben nicht mehr richtig teil, sind nicht mehr entschlussfreudig, es mangelt Ihnen an Initiative und an Tatkraft. Sie leiden unter innerer Unruhe, können nicht abschalten, nicht entspannen, der Schlaf ist gestört, sie fühlen sich morgens erschlagen und tagsüber müde und erschöpft. Sie leiden unter Kraftlosigkeit, Schlappheit und körperlichem Unbehagen. Sie leiden häufig unter Kopfschmerzen, Magen- und Verdauungsstörungen, Ihre Muskeln sind verspannt, der Nacken und Rücken schmerzen, Sie atmen nicht ruhig und gleichmäßig und das Herz beunruhigt Sie, besonders wenn Sie zur Ruhe kommen.

 

Ihre Stimmung ist depressiv, es überwiegt schlechtes Befinden, Niedergedrücktheit, Niedergeschlagenheit, Hoffnungslosigkeit, pessimistische Grundstimmung. Ihnen fehlt eine positive Zukunftsorientierung. Der Glaube an eine positive Zukunft ist vermindert oder abhanden gekommen, es herrscht eine pessimistische Weltsicht, jede Veränderung wird als Verschlimmerung betrachtet. Sie leiden unter Ängsten, ziehen sich aus sozialen Bezügen und Geselligkeit zurück, leiden zunehmend unter erhöhter innerer und äußerer Anspannung. Sie – oder Ihr Umfeld – bemerken eine erhöhte Reizbarkeit, Neigung zu aggressiven Gedanken, Gefühlen oder Ausbrüchen.

 

Sie merken, dass die bisherigen Behandlungsversuche nicht ausreichend sind, dass Sie unter den häuslichen Bedingungen keinen klaren Kopf haben um Änderungsstrategien zu entwerfen und Neues zu planen und in Angriff zu nehmen. Sie haben die Handlungsinitiative verloren und rutschen immer mehr in Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit ab. Sie spüren, dass Sie aus dem Umfeld heraus müssen, Abstand brauchen, um ein Konzept zu entwickeln.

 

Wenn Sie eine Behandlung bei uns wünschen, dann senden Sie bitte ein ärztliches Attest mit der Diagnose und eine Kostenübernahmeerklärung des Kostenträgers (Krankenkasse, Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft) über eine stationäre psychosomatische Behandlung in der HELIOS Rehaklinik Damp an unsere Rehabilitanden-Aufnahmeverwaltung.

Prof. Aglaja Stirn

Chefärztin Psychosomatik HELIOS Rehaklinik Damp
E-Mail senden

Sekretariat

Frau Petra Engelbrecht
Tel.: (04352) 80-8407

Patientenaufnahme

Telefon: (04352) 80-8303
Telefax: (04352) 80-8390

Dr. Friederike Schlemmer

Oberärztin Psychosomatik
E-Mail senden



Über uns