HELIOS Ostseeklinik Damp

Anästhesie

Die Anästhesie in Deutschland hat sich in den letzten 50 Jahren von einer unbedeutenden Randdisziplin im Krankenhaus zu einem nicht mehr wegzudenkenden klinischen Querschnittsfach entwickelt. Bei einer zunehmend älter und auch kränker werdenden Bevölkerung ist es wichtig, das persönliche Risikoprofil des einzelnen Patienten zu erfassen und dann das zur Operation am besten geeignete Anästhesieverfahren zu finden.

 

Anästhesie im Kontext eines modernen OPs bedeutet heute vor allem Schmerzfreiheit im zu operierenden Gebiet. Dies wird von uns Anästhesisten entweder durch eine geeignete Regionalanästhesie (Betäubung einzelner Nerven) oder durch die Anwendung einer Allgemeinanästhesie bewerkstelligt. Die Regionalanästhesie hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Wir Anästhesisten der HELIOS Ostseeklinik in Damp haben an dieser Entwicklung aktiv teilgenommen. Für die Patienten bedeutet dies eine sichere und komplikationsfreie Anästhesie. Der Patient kann dann zusätzlich selbst wählen, ob er während der Operation schlafen möchte oder z.B. mit einem Kopfhörer entspannende Musik hören möchte. Für manche Eingriffe ist natürlich eine Vollnarkose obligat.

 

Auch die Durchführung von Allgemeinanästhesien hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt. So stehen heute weitaus mehr Medikamente zur Verfügung um eine Allgemeinanästhesie durchzuführen als noch vor 20 Jahren. Moderne Narkosemedikamente zeichnen sich vor allem durch gute Steuerbarkeit und geringe Nebenwirkungen aus. Eine der Kernaufgaben des Anästhesisten während einer Vollnarkose ist die Aufrechterhaltung der sogenannten Vitalparameter beim Patienten. Dazu gehören die Atmung, die Herzfunktion und der Blutdruck. Auch bei dieser Aufgabe wird der Anästhesist durch modernste Geräte unterstützt.

Dr. med. Armin Frank

Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin
Tel.: (04352) 80-6161
E-Mail senden


Über uns