HELIOS Amper-Klinikum Dachau

Für wen eignet sich MRgFUS?

Die technische Durchführbarkeit der MRgFUS-Behandlung ist abhängig von der Durchblutungsstärke, Lage, Größe und Anzahl der Myome und kann nur mit einer in Behandlungsposition (Bauchlage) durchgeführten MRT-Untersuchung festgestellt werden. Dazu können Sie gerne einen Termin in unserem Zentrum vereinbaren.

Krankenkassen
Bisher wird die schonende Myomtherapie am FUS-Center Dachau von drei gesetzlichen Krankenkassen übernommen: der Techniker Krankenkasse, der AOK Bayern und der Barmer GEK. Viele andere Krankenkassen unterstützen die Patientinnen bereits über eine Kostenübernahme als Einzelfallentscheidung.

Dr. Matthias Matzko

Chefarzt Diagnostische und interventionelle Radiologie
Tel.: 08131/76 392
Fax.: 08131/76 4733
E-Mail senden


Über uns