HELIOS Seehospital Sahlenburg

Kosten

Für die rechtlichen Beziehungen zwischen Patient und Seehospital gelten neben den gesetzlichen Bestimmungen die Allgemeinen Vertragsbestimmungen und der Pflegekostentarif. Sie liegen in der Aufnahme und in den Sekretariaten der Klinischen Abteilungen zur Einsichtnahme aus.

 

Als gesetzlich krankenversicherter Patient brauchen Sie sich nicht um die Bezahlung Ihrer Krankenhausrechnung zu kümmern. Formalitäten mit der Krankenkasse erledigt für Sie die Verwaltung des Krankenhauses. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der jeweiligen Krankenkasse.



Nach der Bundespflegesatzverordnung sind wir verpflichtet, Sie über die Pflegesätze zu unterrichten sowie eine allgemeine Beschreibung der damit vergüteten Leistung zu geben. Berechnet werden die Entgelte gemäß dem jeweils gültigen Fallpauschalen-Katalog gemäß Krankenhaus-Entgelt-Gesetz. Mit den Fallpauschalen ("DRGs") und den vereinbarten Zusatzentgelten werden alle für die Versorgung des Patienten erforderlichen allgemeinen Krankenhausleistungen vergütet.

 

Allgemeine Krankenhausleistungen sind die Krankenhausleistungen, die unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit des Krankenhauses für eine nach Art und Schwere der Erkrankung des Patienten medizinisch zweckmäßige und ausreichende Versorgung notwendig sind. Zu diesen Voraussetzungen gehören:

 

 

  • die während des Krankenhausaufenthaltes durchgeführten Maßnahmen zur Früherkennung von Krankheiten im Sinne des § 39 Abs. 1 SGB V
  • die vom Krankenhaus veranlassten Leistungen Dritter
  • die aus medizinischen Gründen notwendige Mitaufnahme einer Begleitperson.


Über uns