HELIOS Klinik Cuxhaven

Vertraulichkeit und Datenschutz

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

zu Ihrer Behandlung im Krankenhaus Cuxhaven GmbH ist es notwendig, dass Sie uns Ihre persönlichen Daten anvertrauen. Diese besonders sensiblen Daten erfordern einen sorgsamen Umgang und werden von uns bestmöglich geschützt.

 

Nach ärztlichem Standesrecht haben Ärzte und deren berufsmäßig tätige Gehilfen alles geheim zu halten, was sie über einen Patienten erfahren. Damit ist die Verarbeitung personenbezogener Daten über Patienten bereits durch das seit Jahrhunderten geltende Arztgeheimnis geschützt, das damit als eine der ältesten Datenschutzvorschriften angesehen werden kann.

 

Die Schweigepflicht gilt nicht nur gegenüber anderen Patienten oder Personen außerhalb des Krankenhauses, sondern auch innerhalb des Hauses gegenüber anderen Beschäftigten, die nicht in die Behandlung einbezogen sind.

 

Das Bundesdatenschutzgesetz schützt das Recht des Einzelnen, selbst über seine persönlichen Daten zu entscheiden. Eingriffe in dieses Recht sind nur im überwiegenden Interesse der Allgemeinheit und auf gesetzlicher Grundlage möglich.

 

Welche Daten werden gespeichert?

Es werden nur die Daten gespeichert, die für Ihre Behandlung tatsächlich notwendig sind. Persönliche Angaben speichern wir für die Abwicklung des Behandlungsvertrages: Namen, Geburtsdaten, Adressen, Einlieferungs- und Entlassungsdaten etc. Angaben zur Versicherung sind erforderlich für die Abrechnung ihrer Behandlung: Versicherung, Versicherungs-Nr., Kostenkategorien, Zahlungsweisen usw. Unsere Ärzte benötigen Gesundheitsdaten zu Ihrer Behandlung: Vorerkrankungen, Vordiagnose, Befunde, Laborwerte, Messdaten usw.

 

Wer kann diese Daten nutzen?

Grundsätzlich können nur Mitarbeiter/innen der Krankenhaus Cuxhaven GmbH auf die Daten zugreifen. Alle Krankenhausmitarbeiter mit Zugang zu Patienten- oder personenbezogenen Daten sind bei der Aufnahme ihrer Tätigkeit durch die Personalabteilung auf das Datengeheimnis nach § 5 Bundesdatenschutzgesetz schriftlich verpflichtet worden.

 

Werden die Daten an andere übermittelt?


Ohne gesetzliche Verpflichtungen werden Daten nicht an Dritte übermittelt. Gesetzliche Krankenkassen erhalten zum Beispiel Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften des Sozialgesetzbuches V. Darüber hinaus werden keine Patientendaten ohne Ihre Einwilligung an Dritte übermittelt. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Sie selbst bestimmen also über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten.

 

Werden Ihre Daten auch wieder gelöscht?

Die datenschutzgerechte Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt,

  • wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen,
  • wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder
  • wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Patientenunterlagen über den stationären und ambulanten Aufenthalt speichern wir 30 Jahre. Während dieser Zeit werden Ihre Daten und Unterlagen sicher gelagert.

 

Wie erhalten Sie Auskunft über Ihre gespeicherten Daten?

  • Auskunft
    Patienten ist auf Antrag Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erteilen.

  • Einsichtnahme
    Der behandelnde Arzt hat dem Patienten auf dessen Verlangen grundsätzlich in die ihn betreffenden Krankenunterlagen einschließlich der ärztlichen und pflegerischen Dokumentation Einsicht zu gewähren.

  • Herausgabe
    Krankenhausunterlagen stehen grundsätzlich im Eigentum des Krankenhauses. An Patienten dürfen keine Originale herausgegeben werden. Auf Verlangen sind dem Patienten Kopien der Krankenunterlagen gegen Erstattung der Kosten herauszugeben (Kopie 1 bis 50 je 0,50 EUR, jede weitere Kopie 0,15 EUR).

 

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind.

 

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Wer hilft Ihnen bei Problemen?

Die Datenschutzbeauftragte in der HELIOS Klinik Cuxhaven überwacht die Ausführung des Bundesdatenschutzgesetzes und gibt Hinweise zu deren Umsetzung.

Ute Kunze
Telefon: (04721) 78-2920
E-MAIL



Über uns