HELIOS Klinik Cuxhaven

Innere Medizin – Kardiologie und Pneumologie

Der Bereich der Kardiologie und Pneumologie in der Klinik für Innere Medizin hat seinen besonderen Schwerpunkt in der Diagnostik und Behandlung von Herzerkrankungen. Weiterhin gilt das Augenmerk dem großen Spektrum der Lungenerkrankungen. Dazu gehören u.a. Untersuchung und Therapie von Durchblutungsstörungen des Herzens, oder Herzklappenerkrankungen, sowie auch Herzrhythmusstörungen auch unter Verwendung von Herzkathetern. Bei akuten, oder drohenden Herzinfarkten kommen Stents (Gefäßstützen) zur Gefäßaufdehnung zum Einsatz.

 

Neben der erforderlichen medikamentösen Behandlung kommen gegebenenfalls auch moderne Herzschrittmacher, sowie Defibrillatoren zum Einsatz. In Fällen der Herzschwäche dienen diese der Steigerung der Herzkraft.

 

In Fällen von Durchblutungsstörungen anderer Körperbereiche, wie z.B. den Beinen oder dem Kopf wird mit der Gefäßchirurgie und der Radiologie zusammengearbeitet. Auch hier können Stents zum Einsatz kommen, um die Durchblutung zu verbessern.

 

Auch bei der Schlaganfallbehandlung wird neben den Gefäßuntersuchungen auch vielfach die Verbindung zur Herzuntersuchung berücksichtigt, um Ursachen frühzeitig erkennen und weiteren Schlaganfällen vorbeugen zu können.

Dr. Thorsten Müller

Chefarzt Klinik für Innere Medizin
Tel.: (04721) 78-2152
E-Mail senden

So erreichen Sie uns

Sekretariat 
Hannelore Berndt 
Telefon: (04721) 78-2152
E-MAIL



Über uns