HELIOS Klinik Cuxhaven

BürgerDialog: „Wir dienen nicht des Dienens Willen?“ Pflegeberuf im Wandel - Fluch oder Segen?

Wie der Spagat zwischen Fürsorge und Wirtschaftlichkeit, zwischen Zeitdruck und aufwändiger Pflege von mehrfacherkrankten Menschen gelingt, erklären die beiden Pflegedirektoren Kathrin Nehls und Bernd Hartig beim „BürgerDialog" am 16. August, 18:30 Uhr im Konferenzraum der HELIOS Klinik Cuxhaven. Sie skizzieren, wie sich das Bild der Pflege in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat und warum der pauschalierende Ruf nach mehr Pflegekräften keine Allheillösung ist.

 Stütze sich die Krankenpflege in den Anfängen auf das Prinzip der christlichen Nächstenliebe und war sie als ausführendes Organ den Ärzten unterstellt, entwickelte sie sich im 19. Jahrhundert zu einem geschlechtsspezifischen, eigenständigen Frauenberuf. Allen voran Florence Nightingale, die 1860 eine Pflegeschule eröffnete und damit Grundlagen einer professionellen Krankenpflege in Theorie und Praxis legte. Immer mehr Pflegekräfte gehen heute an die Hochschulen und erwerben akademische Abschlüsse. Das Berufsbild der Pflege hat sich zunehmend professionalisiert und vom ärztlichen Erfüllungsgehilfen zum Patientenmanager entwickelt. Eine Strukturierung der pflegerischen Tätigkeiten ist gefragt, ein Blickwechsel von seitens der Pflege aber auch von seitens der zu Pflegenden ist notwendig.

 

 Denn die Krankenhäuser stehen vor großen Herausforderungen: Wegen des demografischen Wandels gibt es immer mehr Patienten, die immer älter und kränker werden. Gleichzeitig fehlen medizinische und pflegerische Fachkräfte. Der Verwaltungsaufwand steigt. Es braucht neue Konzepte in der Pflege, eine Konzentration auf die Kernaufgaben von den Gesundheits- und Krankenpflegekräften in den Kliniken. Wie diese neuen Herausforderungen gemeistert werden können, wie eine starke Pflege, die sich selbstbewusst und aktiv einbringt und sich den permanenten Veränderungen stellt, darüber referieren die beiden Pflegedirektoren der Cuxhavener Kliniken.

 

Im Anschluss stehen die beiden Pflegedirektoren für Fragen und Diskussion gern zur Verfügung.

Mit der Veranstaltungsreihe „BürgerDialog" möchte die HELIOS Klinik Cuxhaven unter dem Motto „Was uns und Ihnen wichtig ist" alle Bürgerinnen und Bürger einladen, sich aktiv einbringen, mit den Klinikverantwortlichen zu diskutieren, bei ihnen nachzuhaken, sich mit ihnen auszutauschen und zu erörtern, was ihnen als Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist.

Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort:

HELIOS Klinik Cuxhaven

Konferenzraum UG

Altenwalder Chaussee 10

27474 Cuxhaven

www.helios-kliniken.de/cuxhaven

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit".

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Pressekontakt:

Anja Brandt Referentin für Unternehmenskommunikation und Marketing

HELIOS Klinik Cuxhaven

HELIOS Klinik Wesermarsch

HELIOS Seehospital Sahlenburg

Telefon: +49 04721/78 1241

Mobil: +49 172/2104728

Altenwalder Chaussee 10 – 27474 Cuxhaven

E-Mail: anja.brandt@helios-kliniken.de

www.helios-kliniken.de

 

 

 

 


So erreichen Sie uns

Anja Brandt
Referentin für Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: (04721) 78-1241
E-Mail



Über uns