HELIOS Klinik Hohenstücken

Leitgedanken

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene benötigen bei neurologischen Erkrankungen eine besondere Betreuung. Unser Behandlungsteam entwickelt für jeden Patienten ein individuell abgestimmtes Konzept abhängig von Alter und Entwicklungsstand sowie Art und Schwere der Erkrankung.

Folgende Leitgedanken sind die Grundlage unserer Arbeit mit unseren Patienten: 

  1. „Der Mythos hat stets den verurteilt, der sich umwendete.“ (Dag Hammarskjöld) Die Vergangenheit ist nicht zu ändern. An der Zukunft können wir arbeiten.
  2. Auch kleine Schritte sind wichtige Schritte.
  3. Das Streben nach mehr Lebensqualität darf den Blick nicht verstellen: Jedes Leben hat Qualität.
  4. Rehabilitation kann sich nicht darin erschöpfen, ein Organdefizit zu reparieren. Rehabilitation heißt, gemeinsam mit dem Patienten einen neuen Weg durch das Leben zu finden und zu bahnen.
  5. Wir verstehen das Kind und den Jugendlichen nur, wenn wir ihn als Teil seiner Gemeinschaft, insbesondere der Familie, verstehen.
  6. Wir stellen in der Rehabilitation von Kindern die Weichen, die für eine sehr lange Zeit die Richtung bestimmen. Insbesondere das Wiedererlangen der schulischen und beruflichen Ausbildungsfähigkeit ist ein wichtiges Ziel.
  7. Unsere Patienten sind in der Altersphase mit der größten Entwicklungsdynamik, einer Phase offen für Veränderungen, zum Guten wie zum Negativen. Anders als bei Erwachsenen kann nicht in gleichem Maße auf festgefügte, erprobte Muster zurückgegriffen werden. Dies macht eine differenziertere und in weiten Phasen intensivere Therapie möglich und erforderlich.
  8. Wir achten die sexuelle Selbstbestimmung unserer Patienten. Dies beinhaltet den selbstverständlichen Schutz vor sexuellen Übergriffen und die bestmögliche Wahrung der Intimsphäre.
  9. Wir sind überzeugt, dass nur die kollegiale, vertrauensvolle Zusammenarbeit von Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen eine erfolgreiche Rehabilitation möglich macht.
  10. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen der Patient und seine Familie. Im Mittelpunkt unserer inneren Führungsgrundsätze steht die Motivation unserer Mitarbeiter: Aktive, motivierte und zufriedene Mitarbeiter sichern eine hohe Qualität der Rehabilitation.
  11. Die Beachtung ökonomischer und ökologischer Erfordernisse, ein Qualitätsmanagement sowie sinnvolle vertrauensvolle Kooperationen mit qualifizierten Partnern sind selbstverständliche Bestandteile unserer Arbeit.


Über uns