HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden

Zuweiserinformation Weaning-Station

Das HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden verfügt über zwei Intensiveinheiten, eine Akut- Intensivabteilung mit acht Betten und eine Weaning-Einheit mit zwölf Betten. Mit insgesamt 20 Intensivbetten können alle internistischen Notfallerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie, septische Infektionen, schwere Pneumonien, Magen- und Darmblutungen etc. nach dem neuesten Kenntnisstand der Medizin versorgt werden.

 

Ein besonderer Schwerpunkt der Klinik ist die Betreuung und die sogenannte Respiratoreentwöhnung von langzeitbeatmeten Patienten (Weaning). Bei der Entwöhnung von der Beatmungsmaschine wird der Patient wieder in die Lage versetzt, alleine zu atmen. In zwei Drittel der Fälle gelingt es, die Betroffenen von der maschinellen Beatmung zu entwöhnen und damit den häufig schwerkranken Patienten eine Rückkehr ins häusliche Umfeld zu ermöglichen.

 

Durch das zunehmend höhere Alter, die komplexen interventionellen und chirurgischen Eingriffe sowie die Begleiterkrankungen, insbesondere der Lunge und des Herzens, kann es bei rund 20 Prozent der beatmeten Patienten zu verlängerten Entwöhnungsphasen kommen.

 

In unserer Klinik ist ein Weaning-Zentrum entstanden, das sich dieser schwierigen Patienten annimmt. Dabei spielt nicht nur die Entwöhnung vom Respirator eine wichtige Rolle, sondern der gesamte rehabilitative Aspekt wird berücksichtigt.

 

Hauptziele unserer Arbeit sind die Entwicklung individueller Entwöhnungsstrategien mit zeitnaher Extubation und Dekanülierung unter Einschluss nicht-invasiver Beatmungsverfahren und Einleitung einer Frührehabilitation - bei Weaningversagen die Einleitung einer invasiven oder nicht-invasiven Heimbeatmungstherapie.

 

Dafür steht ein erfahrenes Expertenteam mit Kardiologen, Pneumologen, Intensivmedizinern und Internisten, Intensivpflegekräften, Physiotherapeuten, Logopäden, Sozialarbeitern und Psychologen zur Verfügung.

 

Ergänzt wird das Team durch die Abteilungen Chirurgie sowie Anästhesie, Intensivmedizin, Palliativ-, und Schmerzmedizin. Die Angehörigen des Patienten werden mit in das Behandlungskonzept eingebunden. gernNach erfolgreicher Entwöhnung besteht häufig weiterer Bedarf an Therapie in Form von nicht-invasiver Beatmung (Maskenbeatmung) und Physiotherapie.

 

Anmeldung und Übernahme

 

Die Übernahme in unsere Klinik ist nach Abschluss der Akutbehandlung zu jedem Zeitpunkt der Weaningphasen möglich:

 

  • Kardio-pneumologische bzw. internistische Intensivbehandlung
  • Respiratorentwöhnung (Weaning)
  • Einstellung auf extraklinische Beatmung (Heimbeatmung)
  • Abklärung der Indikation zur Heimbeatmung
  • Sekretmanagement bei neuromuskulären Erkrankungen

 

Dieses gilt auch für dialysepflichtige und isolationsbedürftige Patienten. Wir helfen Ihnen gerne mit einem telefonischen Konsil bei prolongiertem Weaning bzw. Weaningversagen.

 

Die Anmeldung eines Patienten kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 0234 418-413 oder per Telefax mit dem rechts stehenden Anmeldeformular erfolgen.

So erreichen Sie uns

HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Innere Medizin
Chefarzt Kardiologie, Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin
Dr. med. Andreas Kutscha
Telefon: (0234) 418-242
Telefax: (0234) 418-865
E-Mail

Notfalltelefon Weaning für einweisende Ärzte und Kliniken:

(0234) 418-555



Über uns