HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden

Schmerztherapie

 

Die Betreuung von Schmerzpatienten erfolgt durch unseren ärztlichen Akutschmerzdienst.

 

Nach einer Untersuchung und Befragung wird die optimale Schmerztherapie festgelegt. Zur Therapie kommen hierbei Patienten mit akuten Schmerzen (nach oder auch vor einer Operation), als auch chronische Schmerzpatienten.

 

Mehr zu einer Schmerztherapie finden Sie hier.

 

 

Stationäre Multimodale Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen

Was bedeutet Schmerz?

 

Schmerz ist eine subjektive unangenehme Empfindung aus strukturellen oder funktionellen Gründen mit oder ohne fassbare Ursache.

 

Was ist ein chronischer Schmerz?

 

Wenn ein Schmerz an einer oder mehreren Stellen über mehrere Monate besteht oder sehr häufig wiederkehrt, spricht man von einem chronischen Schmerz. Dieser kann sich durch verschiedene Mechanismen hartnäckig festsetzen und verselbstständigen. Wenn er einen eigenen Krankheitswert bekommt, nennt man es chronische Schmerzkrankheit.

 

Chronischer Schmerz hat vielfältige Auswirkungen, darunter Einschränkung der Beweglichkeit, Verspannungen mit nachfolgenden Schmerzen an weiteren Körperregionen, Behinderungen bei Tätigkeiten des täglichen Lebens, Hilfebedürftigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Rückzug aus dem sozialen Leben.

 

Die Behandlung bei chronischen Schmerzen erfolgt ambulant und stationär durch die sogenannte multimodale Schmerztherapie, das heißt, dass verschiedenen Therapiemethoden miteinander kombiniert werden. Es gibt vier Säulen der multimodalen Schmerztherapie:

 

  • Medikamente
  • Physiotherapie/Entspannung/Mobilisation
  • Interventionsverfahren mit Injektionen, Infiltrationen, Schmerzkathetern
  • Psychotherapeutische Verfahren/Soziale Aktivierung

 

Diese vier Säulen bilden die Grundlage für die ambulante und stationäre Schmerztherapie.

 

Die stationäre Schmerztherapie kommt dann zum Einsatz, wenn eine engmaschige, komprimierte Therapie und Überwachung erforderlich ist. Sie ist nützlich bei der Neueinstellung mit Medikamenten, beim Wechsel von einem starken Schmerzmittel auf ein anderes, beim Medikamentenentzug, zur Reduktion von Medikamenten. Sie ermöglicht, Interventionsverfahren täglich oder zweitäglich zu wiederholen und ermöglicht die Kombination aller Verfahren wie Medikamente/Spritzen/Physiotherapie/Entspannung/psychologischer Support.

 

Welche Schmerzen sind typische chronische Schmerzen, welche von einer stationären Therapie profitieren können?

 

  • chronische Rückenschmerzen
  • Spinalkanalstenose
  • chronische Kopfschmerzen
  • chronischer Gesichtsschmerz
  • neuropathischer Schmerz, „Nervenschmerz“
  • sympathisch unterhaltener Schmerz
  • Durchblutungsmangelschmerz
  • Narbenschmerzen
  • andauernder Schmerz nach Operationen oder Verletzungen
  • Fibromyalgie
  • Schmerzen an mehreren Lokalisationen gleichzeitig oder wandernd
  • Tumorschmerz (sofern er nicht palliativmedizinisch behandelt wird)

 

Ziel ist es immer, die Stärke der Schmerzen deutlich zu reduzieren, den Umgang mit den Schmerzen zu erleichtern, Nebenwirkungen von Medikamenten zu verringern und den Weg ins soziale Umfeld zu ebnen, falls sich die Patientin oder der Patient auf Grund seiner Schmerzen zurückgezogen hat. Das Zutrauen zum eigenen Körper kann so wieder gestärkt werden.

 

Unser Team umfasst Schmerztherapeuten, Psychologen, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und geschulte Pflegekräfte. Unterstützt wird das Team durch die Kollegen der internistischen und chirurgisch-orthopädischen Abteilung.

 

Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

So erreichen Sie uns

HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin

Chefärztin
Dr. med. Ulrike Bachmann-Holdau
Telefon: (0234) 418-241
E-Mail

Unser Team:

Dr. Mehmet Yigit
Leitender Oberarzt der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin

Patrick Baumgart
Psychologe

Susanne Bittner-Heinz
Leitung Physiotherapie

Ulrike Pelka
Leitung Anästhesie-Pflege

Helmut Gramlich
stellv. Leitung Anästhesie-Pflege



Über uns