HELIOS Klinik Blankenhain

Daniel Erbse, 19 Jahre

Warum habe ich das FSJ begonnen?

Wie viele Jugendliche in meinem Alter war ich noch unentschlossen, was das zu wählende Berufsfeld und den Einstieg in die Arbeitswelt angeht. Daher meine Entscheidung, das Ganze mit dem FSJ zu probieren um den Anfang zu erleichtern.

 

Eindrücke und Erfahrungen

Nach der Eingewöhnungsphase habe ich mich relativ gut eingelebt und kann nun rückblickend sagen, dass meine Entscheidung, das Freiwillige Soziale Jahr als Praktikum zu absolvieren, richtig war. Es hat mich bei meiner Zukunftsfindung ein ganzes Stück weiter gebracht. Rückblickend ist mein Tätigkeitsfeld doch breitgefächerter, als ich mir zu Anfang vorgestellt hatte, was natürlich auch mehr Abwechslung und Erfahrung bringt.

 

Weiterer Werdegang

Eine Ausbildung/ein Beruf im Gesundheitswesen (Krankenpfleger, Heilpraktiker etc.) wäre mein Wunsch.

Hannes Hemkes, 19 Jahre

Warum habe ich das FSJ begonnen?

Nach meiner Entscheidung, den Kriegsdienst zu verweigern, wollte ich nach meinem Abitur auch gleich die Möglichkeit nutzen, dies mit meiner Berufsplanung zu verbinden. Ich hatte vorher schon mal ein zweiwöchiges Praktikum absolviert, welches mir sehr zusagte und somit hatte ich den Wunsch, den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers zu erlernen. Da ich den Dienst in einem Krankenhaus ableisten wollte, bot mir die HELIOS Klinik Blankenhain die Möglichkeit, dies in dernäheren Umgebung meines Wohnsitzes zu tun. So kann ich sowohl meine Zivildienstzeit, als auch gleichzeitig ein soziales Jahr leisten.

 

Eindrücke und Erfahrungen

Nach der Eingewöhnungsphase habe ich mich relativ gut eingelebt und kann nun rückblickend sagen, dass meine Entscheidung, das Freiwillige Soziale Jahr als Praktikum zu absolvieren, richtig war. Es hat mich bei meiner Zukunftsfindung ein ganzes Stück weiter gebracht. Rückblickend ist mein Tätigkeitsfeld doch breitgefächerter, als ich mir zu Anfang vorgestellt hatte, was natürlich auch mehr Abwechslung und Erfahrung bringt.

 

Weiterer Werdegang

Ab 1.September 2009 beginne ich eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpgleger. Damit habe ich die erste Etappe meines Berufsweges erreicht und freue mich auf neue Eindrücke und Erfahrungen. 



Über uns