HELIOS Klinikum Emil von Behring

Logopädie/ Sprachtherapie

Sprache und Nahrungsaufnahme sind im privaten wie im beruflichen Leben fundamentale Voraussetzungen für soziale Kommunikation. Sie bilden die Grundlage menschlicher Lebensgestaltung und psychosozialer Gesundheit und können durch eine Vielzahl von Ursachen beeinträchtigt sein. Dadurch sind die Betroffenen und ihre Angehörigen in ihrer Lebensqualität und der Teilhabe am sozialen Leben in meist erheblichem Ausmaß beeinträchtigt.

 

In der Logopädie findet die Akutrehabilitation von stationären Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie orofacialen Störungen statt. Sie wird je nach Belastbarkeit am Krankenbett oder im Therapieraum durchgeführt.

 

Sie umfasst die Untersuchung, Einzelbehandlung und Beratung des Patienten sowie seiner Angehörigen und schließt die Vermittlung von ambulanten Weiterbehandlungsmöglichkeiten und Selbsthilfegruppen ein. Aufgrund der Kürze des stationären Aufenthalts und des Akutstadiums, in dem sich die Patienten in der Regel befinden, stehen diagnostische, stimulierende und beratende Verfahren im Vordergrund. Im Zentrum der Beratung stehen die Aufklärung des Patienten und seiner Angehörigen über die Problematik und die Prognose sowie die Erweiterung der Kompetenzen bezüglich der vorhandenen Störung, aber auch der Umgang damit. Hierdurch können Komplikationen sowie psychosoziale Fehlanpassungen vermieden werden.

 

In geringem Umfang können auch ambulante Patienten behandelt werden, schwerpunktmäßig mit Sprach- und Sprechstörungen nach Schlaganfall, insbesondere bei Mehrsprachigkeit (Französisch und Englisch als Therapiesprachen möglich).

 

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Karin Müller-Römheld

Logopädin

So erreichen Sie uns

Karin Müller-Römheld

Logopädin / Sprachtherapeutin
Tel.: (030) 81 02-17 92
E-Mail senden


Über uns