HELIOS Klinikum Emil von Behring

Klinikinformationen von A - Z

Das HELIOS Klinikum Emil von Behring ist mit 507 Betten und 977 Mitarbeitern eines der großen Krankenhäuser mit qualifizierter Schwerpunktversorgung im Berliner Südwesten.

 

Aufnahme/Aufnahmetag


Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte in unserem Aufnahmezentrum. Dort schließen die Mitarbeiter den Behandlungsvertrag und ggf. den Wahlleistungsvertrag mit Ihnen ab und erledigen alle notwendigen Aufnahmeformalitäten. Das Aufnahmezentrum ist Montag bis Freitag von 7 bis 16 Uhr geöffnet.

Falls Sie Ihren vereinbarten Termin für die stationäre Aufnahme nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um die rechtzeitige Information der Mitarbeiter des Aufnahmezentrums unter der Telefonnummer (030) 81 02-19 57.

Wenn Sie einen Termin zur Aufnahme verschieben oder neu vereinbaren wollen, rufen Sie im Sekretariat Ihres behandelnden Facharztes unserer Klinik an. Sie können sich auch über die Telefonzentrale (030) 81 02-0 verbinden lassen.

Fall Sie einen OP-Termin haben und diesen kurzfrisitig absagen wollen, rufen Sie bitte möglichst 24 Studen vorher Ihre Aufnahmestation an.


Ausbildung


Das HELIOS Klinikum Emil von Behring ist Ausbildungsstätte für Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationstechnische Assistenten sowie Physiotherapeuten und andere medizinische Berufe. Während Ihres Klinikaufenthaltes können Ihnen diese Auszubildenden begegnen. Entsprechend des Ausbildungsstandes werden alle Tätigkeiten von erfahrenen Mentoren betreut und überwacht.


Besuchszeiten
 

Mit der Bitte um gegenseitige Rücksichtnahme sind Ihre Angehörigen und Freunde in unserer Klinik jederzeit herzlich willkommen. Sollten während des Besuches medizinische oder pflegerische Maßnahmen notwendig sein, bitten wir Ihren Besuch, für diesen Zeitraum das Patientenzimmer zu verlassen. Nachtruhe ist ab 22.00 Uhr. Auf den Kinderstationen und der Intensivstation gelten besondere Regelungen.


Bibliothek
 

Um unseren Patienten den Klinikaufenthalt etwas zu verkürzen, steht im HELIOS Klinikum Emil von Behring eine Patientenbibliothek zur Nutzung bereit. Das Angebot beinhaltet Romane, Krimis, Biographien, Erzählungen und Science Fiction-Literatur. Mit einem mobilen Bücherwagen erreichen ehrenamtliche Mitarbeiter die Patienten auf den Stationen. Außerdem können Interessierte direkt ins Informations- und Beratungszentrum kommen und sich dort Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr Bücher ausleihen.


Blumen


Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Besucher keine Topfpflanzen mitbringen. In der Erde befinden sich manchmal Keime, die zu Komplikationen in Ihrem Genesungsprozess führen können. Falls Sie eine Vase benötigen, befinden sich in unserer Klinik Automaten über die Sie Einwegvasen beziehen können. Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass auf der Intensivstation keinerlei Pflanzen und Schnittblumen erlaubt sind.


Briefe


Ihre persönliche Post wird Ihnen vom Stationspersonal überreicht. Möchten Sie selbst Post verschicken, können Sie diese frankiert auf der Station abgeben.

 

 

Cafeteria

 

Wir begrüßen Sie in der Cafeteria unseres Hauses. Die Mitarbeiter unserer Cafeteria bereiten für Sie und Ihre Besucher täglich ein reichhaltiges Frühstücksangebot vor. Kuchen, Snacks und Getränke finden Sie an allen Tagen im Angebot.

Im Zeitraum von 11.15 bis 14.00 Uhr können Ihre Besucher aus unserem vielfältigen Mittagsangebot zwischen warmen Gerichten und Salaten wählen. An der Livekoch-Station können Sie von Montag bis Freitag dem Koch beim Zubereiten der Speisen zuschauen.


Zeitungen und Zeitschriften sowie ausgewählte Artikel des persönlichen Bedarfs und kleine Geschenkartikel sind ebenfalls in der Cafeteria erhältlich.

Die Cafeteria befindet sich im Haus C im Erdgeschoss und ist für Sie geöffnet:

 

Montag bis Freitag         7.00 bis 17.30 Uhr

Samstag bis Sonntag   11.00 bis 18.00 Uhr


Diätberatung


Medizinische Ernährungsberater und erfahrene Diätassistenten unserer Klinik beraten Sie, wenn bei Ihnen auf Grund Ihrer Erkrankung eine besondere Ernährung verordnet wurde. Diese Beratung wird auf Wunsch auch für Ihre Angehörige als Unterstützung für den häuslichen Bereich angeboten.


Diebstahl


Bitte denken Sie immer daran, Ihr Eigentum zu schützen. Geben Sie bitte alle Gegenstände und vor allem Wertsachen, die Sie nicht benötigen Ihren Angehörigen mit bzw. lassen Sie diese Dinge zu Hause. Für kleinere Wertsachen gibt es in einigen Zimmern einen Safe oder ein kleines Schließfach. Das HELIOS Klinikum Emil von Behring haftet nicht für abhanden gekommene Gegenstände. Bitten Sie das Pflegepersonal, bei längeren Abwesenheiten das Zimmer zu verschließen und schließen Sie bitte selbst Ihren Schrank im Zimmer zu.


Eigenanteil


Alle Versicherten einer gesetzlichen Krankenkasse sind laut Gesetz verpflichtet, sich an den Kosten des Krankenhausaufenthalts zu beteiligen. Die Klinik nimmt diesen Eigenanteil zu Gunsten der jeweiligen Krankenkasse ein. Dieser Betrag in Höhe von 10 € wird für maximal 28 Kalendertage im Jahr erhoben. Sollten Sie in diesem Jahr bereits stationär in einem Krankenhaus behandelt worden sein und dort Eigenanteilbeträge gezahlt haben, werden wir diese Tage verrechnen. Patienten unter 18 Jahren sind vom Eigenanteil befreit.


Entlassungstag


Der Entlassungstermin wird in Abhängigkeit von Ihrem Genesungsprozess festgelegt. Im Interesse nachfolgender Patienten möchten wir Sie bitten, sich organisatorisch darauf einzurichten, dass Sie Ihr Zimmer am Entlassungstag bis 10.00 Uhr verlassen.
Um auch Ihre nachstationäre Versorgung sichern zu können, bitten wir Sie, sich rechtzeitig an das Pflegepersonal Ihrer Station zu wenden. Bei Bedarf wird dann der Sozialdienst bestellt, der Sie zu allen Fragen rund um die Entlassung berät und Ihre nachstationäre Versorgung organisiert.
Die Leihgegenstände, die Sie von uns erhalten haben, geben Sie bitte an das Pflegepersonal zurück. Bitte achten Sie darauf, dass Sie weder in Ihrem Nachttisch, Ihrem Schrank oder in Ihrem Safe etwas vergessen.


Erste Hilfe/Notfallzentrum


Falls Sie noch nicht in unserer Klinik aufgenommen sind oder auch nach einem Aufenthalt bei uns akute Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte an das Notfallzentrum, Eingang Walterhöferstraße 11, Haus A, neben dem Haupteingang im Erdgeschoss.

 

 

Fernseher und Radio


Auf allen Stationen gibt es Fernsehgeräte in den Patientenzimmern oder in den Aufenthaltsräumen der Stationen. Das Fernsehgerät und das Radio in Ihrem Zimmer betätigen Sie über das Telefon.
Gegen eine einmalige Gebühr von 2 € sind Kopfhörer aus den Automaten in der Eingangshalle erhältlich. Sie können auch gern Ihren eigenen Kopfhörer mitbringen, insofern er über einen sogenannten "Mini-Kliniken-Anschluss" verfügt.


Friseur/ Fußpflege

Friseurtermine können wir für Sie abstimmen. Sprechen Sie hierzu bitte das Pflegepersonal Ihrer Station an. Es vermittelt Ihnen gern eine entsprechende Fachkraft. Für kostenpflichtige Termine bei der Fußpflege wenden Sie sich bitte direkt unter Telefon: 0 175-71 20 718 an Frau Luck.


HELIOS aktuell

 

Die HELIOS aktuell ist das zweimonatlich erscheinende Magazin der HELIOS Kliniken Gruppe. Mitarbeiter, Patienten und Interessierte finden hier spannende Titelthemen, Standpunkte des Unternehmens, Nachrichten aus den Kliniken und vieles mehr.
 

Alle Themen finden Sie zudem bei HELIOSaktuell.de, dem Online-Magazin unseres Unternehmens.

 

Die HELIOS Aktuell zum Download


Hygiene im HELIOS Klinikum Emil von Behring


Das HELIOS Klinikum Emil von Behring folgt strikt den evidenzbasierten Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Krankenhaushygiene.
Darüber hinaus hat HELIOS einen eigenen, verbindlichen Leitfaden der Krankenhaushygiene mit einem Hygiene- und Desinfektionsplan für seine Kliniken entwickelt.

 

Für dessen Umsetzung sorgen speziell weitergebildete und geschulte Hygienefachschwestern und -pfleger. Die 13 wichtigsten infektionsrelevanten Erreger, darunter auch MRSA, ESBL und VRE, werden täglich in unserem Klinikum erfasst. Patienten mit Risikopotenzial werden außerdem bei ihrer Aufnahme im Krankenhaus auf bestimmte "mitgebrachte" Erreger (u.a. MRSA) untersucht.

 

Weitere Informationen

Informationen


In Ihrem Zimmer finden Sie Informationsmaterial zum Tagesablauf, zu besonderen Serviceangeboten der Station und den Speiseplan.

Informations- und Beratungszentrum


Wenn Sie Fragen zu medizinischen und pflegerischen Themen haben oder nach einer Orientierungshilfe in unserer Klinik oder im Gesundheitswesen suchen, können Sie sich gerne an das Informations- und Beratungszentrum wenden.

 
Unsere qualifizierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8.30 bis 14 Uhr gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Zu erreichen sind sie im Erdgeschoß (Haus C) in Raum 0.071 oder telefonisch unter (030) 81 02-643 60.

 

Internet für Patienten - WLAN im Klinikum

Seit dem 1. August 2014 stellt das HELIOS Klinikum Emil von Behring seinen Patienten eine Internetversorgung per WLAN über den Hotspot-Betreiber TheCloud zur Verfügung.

 

Der Zugang kann über zwei Zahlungssysteme erworben werden:

1) Ticketkauf (Voucher) am Empfang im Eingangsbereich (Bargeld oder EC-Karten-Zahlung)

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr

2) Online Zahlungsmöglichkeit per Kreditkarte

  • jederzeit (Aufruf einer beliebigen Seite im TheCloud-WLAN, Weiterleitung auf die Login-Seite)

 

Wie funktioniert es?

  1. WLAN-fähiges Gerät einschalten
  2. Aus den verfügbaren drahtlosen Netzwerken "mycloud" auswählen
  3. Internetbrowser öffnen, die Startseite wird angezeigt
  4. Zugangsdaten auf dem Voucher eingeben

 

Bei allen Fragen und Problemen steht Ihnen die 24h/ 7-Tage-Hotline von TheCloud zur Verfügung: Telefon: 0800 222 555 2

 

Weitere Informationen zu Tarifen und Empfang finden Sie auf unserem Informationsblatt

Kunst im Klinikum


Der Verein Oskar Helene Heim und das HELIOS Klinikum Emil von Behring organisiert im ständigen Wechsel die Ausstellungsreihe "Kunst im Klinikum" für Berliner und Brandenburger Künstler und Künstlerinnen. Die Kunstwerke sind überwiegend Bilder und werden in der Galerie im Übergang vom Haus A zu Haus C ausgestellt. Die meisten der gezeigten Bilder können bei Interesse käuflich erworben werden.


Medikamente


Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, wurde bereits vor der Aufnahme mit Ihnen darüber gesprochen, wie Sie die Medikamenteneinnahme vor dem Aufenthalt bei uns handhaben sollen. Bitte beachten Sie, dass Sie vor einem bestehenden OP-Termin keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Sofern Sie dazu noch Fragen haben, melden Sie sich bitte im Aufnahmezentrum unter der Telefonnummer (030) 81 02-19 57.


Meinung


Ihre Meinung ist uns wichtig. Der Service und die Freundlichkeit werden in unserem Haus groß geschrieben und wir wollen, dass Sie zufrieden sind.
Um Ihre Meinung zu erfahren, werden kontinuierlich Patientenbefragungen durchgeführt. Vom Pflegepersonal erhalten Sie einen Fragenbogen, welcher anonym behandelt und ausgewertet wird. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.


Mobiltelefone


Um Störungen der elektronischen Geräte in unserem Haus zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihre Mobiltelefone innerhalb der Klinik auszuschalten. Im Haus C im Erdgeschoss finden Sie öffentliche Telefone. Sie können aber auch ein Telefon in Ihrem Zimmer mieten.


Operationen - Ambulant


In unserer Klinik haben Sie die Möglichkeit, bestimmte operative Eingriffe ambulant durchführen zu lassen. Näheres dazu können Sie in den Sekretariaten und Sprechstunden der jeweiligen Fachgebiete erfahren sowie über Fachambulanzen. Lassen Sie sich über die Telefonzentrale (030) 81 02-0 verbinden.


Operationen - Stationär


Minimalinvasive Operationen und insbesondere laparoskopische Operationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Weniger Schmerzen, geringerer Blutverlust, kleinere Operationsnarben und ein verkürzter Krankenhausaufenthalt sowie schnellere Mobilität und Genesung sind von großem Vorteil für unsere Patienten. Die sogenannte "Schlüssellochchirurgie" ist neben der Tumorchirurgie ein Schwerpunkt der Chirurgie im HELIOS Klinikum Emil von Behring.


Parken


Ein neues großzügiges Parkhaus, mit dem wir Ihnen und Ihren Besuchern einen angenehmen und schnellen Parkservice ermöglichen wollen, finden Sie über die Einfahrt in der Walterhöferstraße. Im Interesse unserer Anwohner möchten wir Sie bitten, ausschließlich im Parkhaus zu parken. Bitte beachten Sie die Parkordnung und die auf dem gesamten Klinikgelände gültige StVO. Das Parken ist im Parkhaus in der ersten Stunde kostenlos, jede weitere Stunde kostet 1 €. Der maximale Tagessatz beträgt 8 €. Für den Verlust der Karte werden 12 € berechnet.


Patientenfürsprecher


Aufgabe eines gewählten und unabhängigen Patientenfürsprechers ist es, Anregungen und Beschwerden der Patienten zu prüfen und deren Anliegen gegenüber dem Krankenhaus zu vertreten.


Der Patientenfürsprecher ist zu erreichen:

Telefonnummer: (030) 81 02-1345 oder per Email unter:
patf-helios.evb@berlin.de

oder an den persönlichen Sprechtagen, die Sie am Empfang erfragen können.

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie dem Patientenfürsprecher Ihre Anmerkungen über den Hausbriefkasten an der Rezeption am Haupteingang schriftlich zukommen lassen.


Patientenzuzahlung 

Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse sind durch die aktuelle Gesetzgebung verpflichtet, für den stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus eine Eigenbeteiligung in Höhe von zur Zeit täglich 10,00€ für bis zu 28 Tage pro Kalenderjahr zu entrichten. Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind von dieser Eigenbeteiligung befreit.

Durch aktuelle gesetzliche Veränderungen in der Sozialgesetzgebung wurde der Einzug dieser Eigenbeteiligung auf die Krankenhäuser übertragen (§§ 39 und 43 b Sozialgesetzbuch V).

 Falls Sie im laufenden Kalenderjahr im Rahmen stationärer Krankenhausaufenthalte in anderen Krankenhäusern bereits Zuzahlungen entrichtet haben oder von Ihrer Krankenkasse in schriftlicher Form von der Zuzahlung befreit wurden,  bitten wir Sie, uns die Quittungen bzw. den Befreiungsnachweis in Kopie zur  Verfügung zu stellen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass nur bei Vorlage der Kopien diese Informationen berücksichtigt werden können, falls die von der Krankenkasse übermittelte Anzahl der Zuzahlungstage abweichend ist.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Eigenbeteiligung von aktuell 10,00 € pro Kalendertag (für den Aufnahmetag, jeden Behandlungstag sowie für den Entlassungstag, max. 280,00 Euro) am Entlassungstag an dem Empfang zu entrichten.

Sie finden den Empfang im Erdgeschoss am Haupteingang.

Neben der Möglichkeit, die Eigenbeteiligung bar zu zahlen, können Sie den Betrag natürlich auch per EC-Card (mit Geheimnummer) begleichen.

Sie können aber auch eine Bezahlung per Überweisung tätigen. Zur korrekten Buchung Ihrer Zuzahlung ist dazu unbedingt die Angabe der Fallnummer im Verwendungszweck notwendig. Die Fallnummer finden Sie oben links (8stellige Nummer mit 6 beginnend) auf den Entlassungspapieren.

 

Bitte zahlen Sie an folgende Bankverbindung:

 

HELIOS Klinikum Emil von Behring

Commerzbank AG

BLZ:    120 800 00

Konto-Nr.:    4 105 844 700

Wichtige Hinweise:

Sollten Sie die Zuzahlung nicht zeitnah zur Entlassung vornehmen, erhalten Sie von uns zusammen mit der Zahlungsaufforderung eine sogenannte Anhörung. Die Anhörung ist Bestandteil des Verwaltungsverfahrens zur Einziehung der Zuzahlung, das wir im Auftrag der Krankenkassen durchzuführen haben. Die Anhörung gibt Ihnen die Gelegenheit zur Stellungnahme, um ggf. bestehende Einwendungen zu erheben.

 

Eventuell zuviel gezahlte Beträge werden nicht durch das Krankenhaus erstattet, sondern von der für Sie zuständigen Krankenkasse. 


Persönlicher Bedarf

Während Ihres Klinikaufenthalts empfiehlt es sich, bequeme Kleidung zu tragen. Außerdem benötigen Sie:

  • Feste Schuhe
  • Handtücher, Waschlappen
  • rutschfeste Bade- und Hausschuhe
  • bequeme Hausbekleidung
  • Bade- und Morgenmantel
  • Nachtwäsche
  • persönliche Hygieneartikel
  • Hilfsmittel wie z.B. Brille, Hörgerät, Prothesen, Gehilfen und Einlagen


Rauchen - rauchfreies Krankenhaus


Das HELIOS Klinikum Emil von Behring ist seit 2006 Mitglied im "Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser". Für seine Bemühungen, den Patienten und den Mitarbeitern den Verzicht auf die Zigarette zu erleichtern, wurde das Klinikum im Jahre 2004 ausgezeichnet. Im Jahr 2007 hat das Klinikum eine Betriebsvereinbarung zum "Rauchfreien Krankenhaus" abgeschlossen. Danach ist das gesamte Krankenhaus rauchfrei und das Rauchen ist nur außerhalb des Klinikgebäudes in dafür ausgewiesenen Bereichen gestattet. Wir bitten Sie, dies zu berücksichtigen.



Raum der Stille


Im Erdgeschoss neben dem Sozialdienst lädt Sie ein Raum der Stille zum Verweilen ein. Er soll allen Vorbeikommenden, Gästen und Patienten die Möglichkeit geben, einzukehren und eine Weile in Stille Platz zu nehmen. Der Raum ist ständig geöffnet.


Sauberkeit


Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, alle hygienischen Standards einzuhalten. Daher beschäftigen sich jeden Tag viele Leute in diesem Haus damit, alle Flächen und Gegenstände sauber zu halten. Wir bitten Sie, uns auf entstandene Hygienemängel hinzuweisen.


Schmerzen


Ein wichtiges Anliegen unseres Krankenhauses ist es, unseren Patienten weitgehend Schmerzfreiheit zu verschaffen. Eine Fachgruppe, in der die verschiedenen Fachdisziplinen und Berufsgruppen vertreten sind, arbeitet die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Schmerzbehandlung auf. Deshalb können wir Ihnen eine adäquate Schmerztherapie unter Nutzung aller medikamentösen und nichtmedikamentösen Maßnahmen anbieten. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gern Ihr behandelnder Arzt.

Sozialdienst


Auf Grund von Erkrankungen und Behinderungen ergeben sich häufig Probleme, Sorgen und Ängste, bei deren Bewältigung Sie professionelle Hilfe benötigen. Die Mitarbeiter des Sozialdienstes stehen Ihnen und Ihren Angehörigen gern in einem beratenden Gespräch mit konkreten Hilfsangeboten zur Seite.
Bei Bedarf werden Sie über Art und Umfang der verschiedenen Sozialleistungen und über Ansprüche gegenüber Versicherungen beraten. Durch das Beantragen von Leistungen und Maßnahmen unterstützt der Sozialdienst Sie dabei, auch nach der Entlassung ein möglichst normales Leben weiterführen zu können.
Um eine anschließende Weiterbehandlung nach Ihrem Klinikaufenthalt zu gewährleisten, beantragt der Sozialdienst für Sie rehabilitative Maßnahmen und organisiert bei Bedarf Ihre nachstationäre Versorgung.
Näheres zu den Sprechstunden des Sozialdienstes entnehmen Sie bitte den Aushängen auf der Station, fragen Sie das Stationspersonal oder rufen Sie den Sozialdienst unter (030) 81 02-10 82 an.

 

>Internetseite<


Seelsorge


Die Seelsorger unseres Hauses sind für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter da, unabhängig von Ihrer Konfession oder Kirchenzugehörigkeit. Auf Wunsch werden Sie zu Seelsorgern anderer Konfessionen und Religionen vermittelt. Weitere Informationen hierüber finden Sie auf den Stationen. Gespräche mit den Seelsorgern sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Wenden Sie sich an unser Pflegeteam, ein Ansprechpartner wird Ihnen gern vermittelt.


Telefon


Das Patiententelefon, inkl. Ladegerät, ist im Dienstzimmer Ihrer Station erhältlich. Bitte nehmen Sie Ihr Telefon mit zum Empfang (Klinikeingang). Dort ist die Anmeldung und Aufladung möglich.

 

Für das Bereitstellen des Telefons und für das Telefonieren fallen Kosten an:

  • Kartenpfand: 20 €
  • Mindestguthaben: 10 €
  • Grundgebühr: 2 € pro Tag (ausgenommen Wahlleistungen)
  • Telefongebühr: 0,12 € pro Einheit

Die Miete für den laufenden Tag wird direkt nach der Anmeldung abgebucht und dann automatisch jeden Tag um 00:01 Uhr. Wünschen Sie am nächsten Tag kein Telefon, melden Sie es bitte unbedingt am Vorabend am Empfang ab.

 

>Bedienungsanleitung Patiententelefon<

Verhalten im Brand- und Katastrophenfall


Bewahren Sie Ruhe. Unsere Mitarbeiter sind für solche Fälle geschult und sorgen dafür, dass Sie ohne Schaden in Sicherheit gebracht werden. Bitte folgen Sie unbedingt den Anweisungen des Personals, halten Sie Türen und Fenster geschlossen. Die Fluchtwege sind durch grün-weiße Schilder gekennzeichnet. Bitte benutzen Sie im Brand- oder Katastrophenfall nicht den Aufzug.

Verpflegung

 

Die Speisekarte bietet mit 21 variablen Menüs eine abwechslungsreiche Kost für Ihr leibliches Wohl. Sie können Ihr Mittag selbstständig wählen oder lassen sich, von einem Mitarbeiter der Menüwunscherfassung, täglich 3 Menüs vorschlagen.

Hat Ihnen der Arzt eine bestimmte Ernährung verordnet, ist diese für das Team der Speisenversorgung verbindlich.

Sollten Sie einmal, aufgrund einer Untersuchung o.ä., nicht anzutreffen sein, haben Sie die Möglichkeit ihre Bestellung, auf einem dafür vorgesehenen Zettel, in Ihrem Zimmer zu hinterlassen.

 

 

Wahlleistungen


Wenn Sie Mitglied einer privaten Krankenversicherung sind oder eine private Zusatzversicherung besitzen, haben Sie die Möglichkeit, in unserem Klinikum Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen.
Diese beinhalten z.B.:

  • Unterbringung im Einzelzimmer auf unserer neuen Wahlleistungsstation
  • Bereitstellung von Bademantel, Badetüchern und Kosmetikatikeln sowie einer Tageszeitung nach Wunsch
  • Individuelle Betreuung und zusätzliche weitere Serviceleistungen
  • von der Grundgebühr befreites Telefonieren zum Preis von 0,15 € pro Einheit (1 Einheit=1,5 Minuten)

Selbstverständlich können Sie diese Leistungen auch als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse durch private Zuzahlung in Anspruch nehmen. Unser Serviceteam informiert Sie gern über das Wahlleistungsangebot und steht Ihnen bei Fragen oder Wünschen gern zur Verfügung. Lassen Sie sich über die Telefonzentrale (030) 81 02-0 verbinden.


Wertsachen


Für Ihre persönlichen Dinge nutzen Sie bitte den abschließbaren Kleiderschrank in Ihrem Zimmer. Eine Haftung für Wertgegenstände können wir nicht übernehmen und bitten Sie, größere Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertgegenstände nicht mitzubringen.


Zu guter Letzt

 

Wir wünschen Ihnen für Ihre Genesung alles Gute. Behalten Sie uns in angenehmer Erinnerung.



Über uns