HELIOS Klinikum Emil von Behring

Tag der Pflege 2017: Dank und Wertschätzung

Zum Tag der Pflege überreichte die Klinikleitung Obstkörbe, Foto:Thomas Oberländer/ HELIOS Klinikum Emil von Behring

Traditionell würdigt das HELIOS Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf in jedem Jahr das Pflegeteam am 12. Mai, dem bundesweiten Tag der Pflege. In diesem Jahr überreichte Pflegedirektor  Seering als kleine Aufmerksamkeit Körbe mit Obst für alle Bereiche und dankte gemeinsam mit Klinikgeschäftsführer Ralf Lange und dem Ärztlichen Direktor Professor Dr. Holger Rüssmann den mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren engagierten Einsatz.

 

Besonders attraktiv sei die Arbeit mit Menschen, das betonen Gesundheits- und Krankenpfleger mit mehr als 20-jähriger Berufspraxis noch heute. Flexibel sollte jeder sein, der im Krankenhaus Patienten versorgen möchte, sich an wechselnde Umstände anpassen können, das mache den Beruf auch sehr abwechslungsreich.

 

 

Wertschätzung im täglichen Umgang

„Wir kennen die Herausforderungen, vor die die Pflege tagtäglich gestellt wird. Für diese anspruchsvollen Leistungen bedanken wir uns nicht nur an diesem besonderen „Tag der Pflege“, sondern auch durch einen wertschätzenden Umgang in der Zusammenarbeit. Durch vielfältige Angebote an Fort- und Weiterbildungen stärken wir die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter, damit sie den Anforderungen im Alltag gerecht werden zu können, “ betont Pflegedirektor Seering.

 

 

Große Bandbreite an Weiterbildung und interessante Einsatzorte

Das hausinterne Fortbildungsangebot im eignen Fortbildungskalender umfasst rund 30 verschiedene Angebote, vom Basic Life Support bis hin zur Stressbewältigung und Kommunikation.

Darüber hinaus können auch externe Fort- und Weiterbildungen wahrgenommen werden beispielsweise  die  Qualifizierung zum Wundmanager, zur Schmerzfachkraft oder zur pflegerischen Leitung.

Das Klinikum bietet mehr als 20 Fachbereichen, in die gewechselt werden kann und Einsatzorte mit modernster Medizintechnik wie beispielsweise das neue Herzkatheterlabor.

 

 

 

 

„Uns ist bewusst, dass sich die Strukturen im Pflegebereich verändert haben – Patienten beispielsweise die Stationen heutzutage dank verbesserter  Verfahren schneller wieder verlassen, was unmittelbaren Einfluss auf die Arbeit des Pflegepersonals hat.

Zur Entlastung haben wir einige Aufgaben daher auf andere Berufsgruppen in der Klinik verteilt - Servicekräfte kümmern sich um die Speisewünsche eines jeden Patienten, moderne IT Systeme sollen die Arbeit effizienter machen, unser Sozialdienst sorgt für einen reibungslosen Ablauf bei der Entlassung und der anschließenden Betreuung zuhause, falls nötig. Wichtig für uns ist, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns wohlfühlen, was auch unseren Patienten zugutekommt“,  unterstreicht Geschäftsführer Lange.

 

 

Kontakt:

HELIOS Klinikum Emil von Behring

Pflegedirektor Ronny Seering

Walterhöferstr. 11

14165 Berlin-Zehlendorf

Telefon: (030) 8102-1590

E-Mail

 

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

 

Pressekontakt:

Barbara Lay

Senior Referentin PR/ Marketing

 

Telefon:         +49 (30) 81 02-11 92

Telefax:          +49 (30) 81 02- 411 92

Mobil:            +49 173 60 53 560

E-Mail        


So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Emil von Behring
Walterhöferstraße 11
14165 Berlin
Telefon: (030) 81 02-0
Telefax: (030) 81 02-10 07
E-MAIL

Barbara Lay

Senior Referentin PR / Marketing
Tel.: (030) 81 02-11 92
Fax.: (030) 81 02-41 192
E-Mail senden

Verteiler

Wenn Sie gerne regelmäßig unsere Presseinformationen erhalten möchten, können Sie sich in unseren E-Mail Verteiler eintragen. ... zum Formular



Über uns