HELIOS Klinikum Emil von Behring

Klinikum lädt zum Aktionstag gegen Schmerzen ein

Die Therapie mit Blutegeln zählen zu den Möglichkeiten der Behandlung von Schmerzen; Foto: Thomas Oberländer/HELIOS Kliniken GmbH

  •  Mehr als zehn Fachbereiche präsentieren umfangreiches Programm mit Expertentipps, Mitmachaktionen und Entdeckungsreise für die Füße mit Barfusspfad
  • Dienstag, 6. Juni 2017, 13.30 bis 17 Uhr im HELIOS Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf

 

Anlässlich des bundesweiten Tags des Schmerzens der Deutschen Schmerzgesellschaft lädt die Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie im HELIOS Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf mit weiteren Fachbereichen Interessierte und Betroffene ein, sich zu informieren und mitzumachen. Im Fokus stehen akute und chronische Schmerzen und  verschiedene Möglichkeiten der  Behandlung  inklusive alternativer Heilmethoden, Blutegeltherapie und Akupunktur.

 

 

„Den Aktionstag nehmen wir gern zum Anlass, über Schmerzen und deren Entstehung aufzuklären, über Ursachen und Zusammenhänge zu informieren und verschiedene Behandlungsmethoden vorzustellen,“, sagt Dr. med. Christine Hampel, als Oberärztin der Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie zuständig für den Bereich Schmerz und Leiterin der Schmerzambulanz am Medizinischen Versorgungszentrum am HELIOS Klinikum Emil von Behring.

 

In Deutschland  sind zwischen fünf und acht Millionen Menschen von chronischen Beschwerden betroffen.

Schmerzen sind ein  komplexes Phänomen, besonders, wenn sie chronisch, also wiederkehrend,  auftreten. Neben einer umfassenden  Diagnostik inklusive der persönlichen Krankengeschichte, ist für eine effektive Behandlung vor allem ein maßgeschneidertes Therapiekonzept vonnöten.

 

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm,

eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Dienstag, 6. Juni 2017, 13.30 bis 17.30 Uhr,

HELIOS Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstr. 11, 14165 Berlin-Zehlendorf, Haus E, Erdgeschoss, Olivenhain

 

 

Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie:

Vorstellung des stationären Konzepts „Multimodale

Schmerztherapie“, Demonstration Biofeedback- /

Tensgerät bei Schmerzen, Schmerztherapievor und nach einer Operation, Barfusspfad zum Ausprobieren

 

Schmerzambulanz am MVZ im Klinikum:

Präsentation alternativer Heilmethoden,

Welche Rolle spielen Blutegel, wie kann die Nadeltherapie Akupunktur helfen?

 

 

Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie, Onkologie und Diabetologie: 

Schmerztherapie bei Tumorerkrankungen des Gastrointestinaltraktes mittels interventioneller Endoskopie

 

 

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zentrum für

Gelenkmedizin und Wirbelsäulenchirurgie, Oskar-Helene-Heim:

Erklärung skelettbedingter Schmerzen mit Modellen, Vorführung verschiedener Schmerztherapien

 

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie:

Infos zur multimodalen teil-/ stationären Therapie bei chronischem Rückenschmerz

 

Orthopädische Werkstätten:

Welche Hilfsmittel gibt es und wem helfen sie?

 

Pflege:

Akuter und chronischer Schmerz, was kann ein Schmerzlineal?

 

Hier weitere Informationen zu der bundesweiten Aktion

 

 

Klinikkontakt:

HELIOS Klinikum Emil von Behring

Klinik für Anästhesiologie und  Schmerztherapie

Oberärztin Dr. med. Christine Hampel

Walterhöferstr. 11, 14165 Berlin

Telefon: (030) 81 02-64365

Email

Klinikseite

 

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:

Barbara Lay

Senior Referentin PR/ Marketing

 

Telefon: (030) 81 02-1192

Telefax: (030) 81 02- 411 92

Mobil:     0173 60 53 560

E-Mail       

 

 

Einladung


So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Emil von Behring
Walterhöferstraße 11
14165 Berlin
Telefon: (030) 81 02-0
Telefax: (030) 81 02-10 07
E-MAIL

Barbara Lay

Senior Referentin PR / Marketing
Tel.: (030) 81 02-11 92
Fax.: (030) 81 02-41 192
E-Mail senden

Verteiler

Wenn Sie gerne regelmäßig unsere Presseinformationen erhalten möchten, können Sie sich in unseren E-Mail Verteiler eintragen. ... zum Formular



Über uns