HELIOS Klinikum Emil von Behring

Leistungsspektrum

Wir Chirurgen der thoraxchirurgischen Klinik sind für die Behandlung sämtlicher nicht-herzchirurgischer thorakaler Erkrankungen hochspezialisiert. Dabei fühlen wir uns einer individuellen Betreuung eines jeden einzelnen Patienten im hohen Maße verpflichtet.

 

Unser Ziel ist es, den Patienten eine herausragende Behandlungsqualität gemessen an nationalen und internationalen Standards anbieten zu können. Dazu gehört u.a. die Diskussion und Festlegung der Therapieplanung für unsere Tumorpatienten innerhalb interdisziplinärer Tumorkonferenzen (Tumorboards), sowie die Durchführung regelmäßiger Komplikationskonferenzen.

 

Ein wesentlicher Behandlungsschwerpunkt unserer Klinik beinhaltet sämtliche Bereiche der thorakalen Onkologie, so in den Frühstadien und in den fortgeschrittenen Tumorstadien des Lungenkarzinoms, den Tumorerkrankungen des Thymus, der Brustwand mit angrenzenden Regionen sowie der Luftröhre.

 

Hierbei kommen die aktuellen multimodalen Behandlungsprotokolle unter Einsatz der Strahlen- und System-/Chemotherapie für eine individualisierte Therapieplanung zum Einsatz. Neben der Chirurgie ausgedehnter lokaler Tumorsituationen liegt ein weiterer Schwerpunkt im Einsatz lungengewebesparender Verfahren und minimal-invasiver Behandlungsverfahren. Häufige Indikationen sind dabei das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom, Lungenmetastasen von Tumorerkrankungen außerhalb des Brustkorbs sowie bösartige Erkrankungen des Rippenfells und der Brustwand. 

 

Neben der Behandlung maligner Grunderkrankungen des Thorax beinhaltet unser Behandlungsspektrum auch Operationen bei einer Vielzahl gutartiger Erkrankungen der Thoraxwand und der Thoraxorgane; hierzu zählen Brustwanddeformitäten, wie Trichter- und Kielbrust, sowie spezielle Ausprägungen des Lungenemphysems.

 

Eine detaillierte Aufstellung der Leistungsdaten finden sie im Folgenden dargestellt.

 

Operationen:

 

  • Lungenkrebs, Lungenmetastasen (Laser)
  • Tumoren und Einengungen der Luftröhre
  • Portimplantationen (auch ambulant)
  • tuberkulöse Lungen- und Rippenfellerkrankungen, bösartige Rippenfellerkrankungen (Pleuramesotheliom, Karzinose)
  • Tumore an der Thoraxwand
  • Rezidiven und Strahlenschäden nach Brustkrebs, einschließlich Haut- und Muskelverschiebelappenplastiken
  • Tumore des Mittelfellraumes (Keimzelltumore, Dermoide, Thymome, Zysten, Strumen) einschließlich Gefäßersatzoperationen
  • Eiteransammlung im Brustkorb (Empyem) und Mediastinum (Mediastinitis)
  • entzündliche/eitrige Lungen-, Brustbein- und Brustwanderkrankungen
  • Trichterbrust und Kielbrust (Operationsverfahren nach Nuss und Ravitch) sowie Thoraxplastiken
  • Zwerchfellerkrankungen (Raffung, Hernien, Rupturen)

 

Schlüssellochchirurgie/ Minimalinvasive Chirurgie

 

  • Debridement bei Rippenfellvereiterung
  • Gutartige Erkrankungen der Speiseröhre
  • Hämatothorax (Blutansammlung im Brustraum)
  • Pleurakarzinose: Pleurektomie / Pleurodesen
  • Tumore des Mediastinums, VATS-Thymektomie bei Myasthenia gravis
  • Unklare Veränderung der Lunge (Rundherd), Lungenkrebs im Frühstadium (VATS-Lobektomie), Lungenriss (Spontanpneumothorax), Lungenüberblähung (Volumenreduktion)
  • vermehrtes Schwitzen an Kopf, Händen und Armen (Sympathektomie bei Hyperhidrosis) und bei Durchblutungsstörungen
  • Videoassistierte mediastinale Lymphknotenentfernung (Video-Mediastinoskopie)

So erreichen Sie uns

Prof. Dr. med. Joachim Pfannschmidt

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-22 48
Fax.: (030) 81 02-42 393
E-Mail senden


Über uns