HELIOS Klinikum Emil von Behring

Nasenkorrektur

Wann wird eine Nasenkorrektur durchgeführt?

Das Gesicht spielt für unsere Wirkung auf andere Menschen und unser Selbstwertgefühl eine entscheidende Rolle. Eine schiefe Nase, ein auffälliger Höcker oder eine große Nasenspitze können die Harmonie des Gesichts stören.

Die Funktion der Nase als Atmungsorgan kann bereits durch kleine Veränderungen – meistens eine schiefe Nasenscheidewand, aber auch durch die Ventilfunktion der Nasenspitze – erheblich eingeschränkt sein. Bei Korrekturen der Nase müssen daher Form und Funktion immer gemeinsam bedacht und behandelt werden. Die Nase kann verkleinert, vergrößert oder verschmälert werden. Auch das Aussehen der Spitze und des Nasenrückens kann verbessert werden. Mehr als bei jedem anderen Organ hängen die Korrekturmöglichkeiten und die funktionellen Voraussetzungen eng zusammen. Daher müssen Sie individuell detailliert mit Ihren Vorstellungen abgestimmt werden. Die Nase ist funktionell aus zahlreichen Einzelteilen aufgebaut, die in ihrem Zusammenspiel fein aufeinander abgestimmt sind. Kommt es durch Unfall oder Operation zur Veränderung an einem Teilaspekt, ist dieses Gleichgewicht gestört, und es resultiert eine Behinderung der Nasenatmung. Aus diesem Grunde müssen in aller Regel mehrere Abschnitte der Nase gemeinsam korrigiert werden, um die Funktion zu erhalten. Hierfür ist eine große Erfahrung des Chirurgen erforderlich.

 

Ihre persönlichen Erwartungen an eine Nasenscheidewand Operation

Für den Erfolg der Nasen OP ist wichtig, dass Sie und Ihr Operateur sich zum gewünschten und technisch möglichen Ergebnis abstimmen. Nach eingehender Untersuchung können wir Ihnen ein geeignetes Operationsverfahren empfehlen und eine realistische Vorstellung von den Möglichkeiten und Grenzen geben. Ziel ist es, eine harmonische, zum übrigen Gesicht passende Nase zu formen. Die Funktion hat dabei Priorität. Bei Wiederherstellung nach Erkrankung, Verletzung oder Voroperation ist das mögliche Ergebnis natürlich sehr vom Ausgangsbefund abhängig.

 

Erste weiterführende Informationen zu der Operation und möglichen Risiken entnehmen Sie bitte unserem Informationsflyer.

 

Ein persönliches Beratungsgespräch ist in jedem Fall unumgänglich - hier beantworten wir gerne all Ihre Fragen.

So erreichen Sie uns

Dr. med. Uwe von Fritschen

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-14 45
Fax.: (030) 81 02-41 448
E-Mail senden

Terminvergabe

Sekretariat für Plastische Chirurgie

Sprechstunden täglich nach Vereinbarung

Telefon: +49 (0)30 81 02-14 45

Telefax: +49 (0)30 81 02-14 48

E-Mail

 

Täglich 24 Stunden Notfalldienst

In Notfällen (ausserhalb der Sprechstundenzeiten):

Telefon: +49 (0)30 81 02-18 29 oder -10 28

Ambulanz

Telefon: +49 (0)30 81 02-19 00



Über uns