HELIOS Klinikum Emil von Behring

BRCA Mutation - erblicher Brust- und Eierstockkrebs

Frauen mit familiärer Brustkrebsbelastung können im Rahmen einer genetischen Beratung erfahren, ob sie an einer Mutation der sogenannten Brustkrebsgene BRCA 1 oder BRCA 2  leiden.

 

Da Frauen mit einer solchen Mutation ein Lebenszeitrisiko von 56 bis 84 Prozent haben an Brustkrebs zu erkranken, stehen die Betroffenen vor einer schweren Entscheidung. Optional besteht die Möglichkeit eines entweder intensiven Früherkennungsprogramms oder aber eines risikoreduzierenden Operationsverfahrens.

 

Mögliche Verfahren sind die prohylaktische beidseitige Mastektomie, also die Entfernung der Brustdrüsen unter Schonung von Brusthaut und -warze sowie die Entfernung der Eierstöcke und Eileiter.

 

Laut einer geprüften Leitlinie der deutschen Krebsgesellschaft senkt die prophylaktische beidseitige Mastektomie das Risiko für eine Brustkrebserkrankung um über 95 Prozent und in der Folge die brustkrebsspezifische Sterblichkeit um 90 Prozent.

 

In enger Kooperation mit dem Brustzentrum HELIOS Klinikum Berlin-Buch, dem Brustzentrum Waldfriede und dem Brustzentrum-City im Sankt Gertrauden Krankenhaus beraten wir Sie gerne zu den operativen Möglichkeiten einer Brustrekonstruktion nach prophylaktischer Mastektomie.

 

Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns.

So erreichen Sie uns

Dr. med. Uwe von Fritschen

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-14 45
Fax.: (030) 81 02-41 448
E-Mail senden

Terminvergabe

Sekretariat für Plastische Chirurgie

Sprechstunden täglich nach Vereinbarung

Telefon: +49 (0)30 81 02-14 45

Telefax: +49 (0)30 81 02-14 48

E-Mail

 

Täglich 24 Stunden Notfalldienst

In Notfällen (ausserhalb der Sprechstundenzeiten):

Telefon: +49 (0)30 81 02-18 29 oder -10 28

Ambulanz

Telefon: +49 (0)30 81 02-19 00



Über uns