HELIOS Klinikum Emil von Behring

Korrekturosteotomien bei Rotations- und Achsfehlstellungen

Beispiel: Beinachse (O-Bein-Stellung) mit rechtsseitiger Betonung resultierend aus einer individuellen Normvariante und einer in Fehlstellung ausgeheilten sprunggelenknahen Unterschenkelfraktur (Pfeile).

Es besteht am Kniegelenk optimaler Weise eine Belastung, die etwa gleichmäßig auf den inneren und äußeren Anteil verteilt ist. Resultiert eine Abweichung des Beines von der geraden Achse (X- oder O-Bein), erfährt das Knie eine Umverteilung der Kräfte mit einer Überbeanspruchung auf der einen und einer Verminderung der Belastung auf der anderen Seite. Dieses Ungleichgewicht führt zur Ausbildung einer Arthrose überwiegend eines Gelenkkompartimentes. Rotations- oder Achsfehlstellungen haben jedoch nicht nur Auswirkungen auf die mechanische Belastung des Kniegelenkes sondern beeinflussen grundsätzlich alle Gelenke der betroffenen Extremität.

 

Bekannt sind eine Vielzahl von Ursachen für Achsdeviationen: z. B. frühkindliche Reifungsverzögerungen, unfallbedingte Fehlstellungen, entzündliche Prozesse.

 

Besteht die Notwendigkeit zur operativen Korrektur, sind der Ort der Fehlstellung sowie die Art der Korrekturmöglichkeit zu bestimmen. Dies erfordert häufig eine umfassendere klinische und bildgebende Diagnostik. Ziel einer Operation ist es, Schmerzen zu reduzieren, die Funktion zu verbessern und die Entstehung eines Gelenkverschleißes zu verhindern resp. ein Fortschreiten der Arthrose zu verlangsamen. Die individuelle Planung der Operation wird Ihnen im Vorfeld dargestellt und erläutert.

 

Eine physiotherapeutische Behandlung erfolgt unmittelbar nach der Operation, eine ambulante oder stationäre Rehabilitation ist nach knöcherner Ausheilung und Erlangung der Vollbelastbarkeit möglich.

So erreichen Sie uns

Priv.-Doz. Dr. med. Stephan W. Tohtz

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-19 83
Fax.: (030) 81 02-41 975
E-Mail senden

Oliver Büsenga

Oberarzt, Leitender Arzt Schwerpunkt Knie, D-Arzt
Tel.: (030) 81 02-11 02
Fax.: (030) 81 02-41 216
E-Mail senden


Über uns