HELIOS Klinikum Emil von Behring

Ellenbogensteife

Von einer Gelenksteife des Ellenbogens spricht man bei einer Einschränkung des Bewegungsausmaßes. Dies ist häufig nach Brüchen im Bereich des Ellenbogens der Fall. Nach ausgeschöpfter nicht-operativer Therapie kann durch eine arthroskopische Gelenkmobilisation die ursprüngliche Ellenbogengelenksbeweglichkeit wieder hergestellt werden. Es schließt sich eine mehrtägige stationäre Therapie an. Unter kontinuierlicher Gabe von Schmerzmitteln über einen am Hals befindlichen Zugang (Skalenus Blockade) erfolgt die passive Bewegung des betroffenen Armes mit maximalem Bewegungsausmaß auf einem speziellen Bewegungsstuhl.

so erreichen sie uns

Priv.-Doz. Dr. med. Stephan W. Tohtz

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-19 83
Fax.: (030) 81 02-41 975
E-Mail senden

Dr. med. Sebastian Herrmann

Oberarzt, Leitender Arzt Schwerpunkt Schulter/Ellenbogen
Tel.: (030) 81 02-19 55
E-Mail senden


Über uns