HELIOS Klinikum Emil von Behring

Klinik für Onkologie

Herzlich willkommen in der Klinik für Onkologie. Die evidenzbasierte und moderne Behandlung von Patienten mit Tumorerkrankungen erfordert stets eine enge Zusammenarbeit zwischen den spezialisierten Fachbereichen. Die systemische Therapie vor der Operation, nach der Operation oder als alleinige Therapie ist entscheidender Bestandteil der interdisziplinären Behandlungskonzepte.

Gemeinsam mit der Strahlentherapie des Medizinischen Versorgungszentrums am HELIOS Klinikum Emil von Behring und anderen Fachabteilungen wie der Viszeralchirurgie erarbeiten wir individuell zugeschnittene Behandlungskonzepte. Hierzu gehören die gleichzeitige Strahlen- und Chemotherapie sowie andere interdisziplinäre Therapiekonzepte, die entsprechend den aktuellen Empfehlungen und nach neuesten internationalen Richtlinien der Fachgesellschaften durchgeführt werden.

Unser Ziel ist die Behandlung nach dem jeweils neuesten medizinischen und wissenschaftlichen Stand. Dies erreichen wir durch eine enge Zusammenarbeit mit Spezialisten aus unserem Hause, mit niedergelassenen Ärzten, Schwerpunktpraxen und anderen Zentren. Somit können wir sicherstellen, dass die Therapie zu jedem Zeitpunkt der Behandlung individuell auf den Patienten abgestimmt ist und ein kontinuierlicher Informationsaustausch stattfindet.

Modernste Verfahren der Diagnostik (z.B. Computertomographie in Kombination mit Positronen-Emissions-Tomographie, molekulare Gewebeuntersuchungen im Rahmen stratifizierter Therapieansätze) stehen ebenso zur Verfügung wie etablierte und neue, individualisierte medikamentöse Therapiestrategien. Hierzu gehören neben der Chemotherapie auch immunologische Therapiekonzepte und Antikörpergaben. Zum Teil werden solche Therapien zielgerichtet, mit neu eingeführten Therapieverfahren oder auch im Rahmen von Therapiestudien durchgeführt.

 

Hierzu informiert Sie gerne unsere Studienzentrale.

 

Diagnostik und Therapieplanung bei soliden Tumoren werden in den wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenzen besprochen. Entscheidungen und Empfehlungen werden in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen getroffen, die jeweils in die Behandlung eingebunden werden. Hier wird auch über eine mögliche stationäre oder ambulante Therapie bei niedergelassenen Hämatologen/ Onkologen entschieden.

Die spezifischen Bedürfnisse der Patienten mit Krebserkrankungen stehen im Mittelpunkt unseres ärztlichen und pflegerischen Handelns. Ausführliche Gespräche mit Patienten und Informationen hinsichtlich notwendiger diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen sowie Mitwirkung der Patienten an medizinischen Entscheidungen sind für uns selbstverständlich.

In unserem multiprofessionellen Team arbeiten Kolleginnen und Kollegen unter anderem aus den Bereichen Pflege, Sozialdienst, Psychoonkologie und ärztlichem Dienst eng und partnerschaftlich zusammen.

Für fortgeschrittene Erkrankungen ist es wichtig, dass neben der systemischen Therapie auch palliativmedizinische Aspekte wie Linderung von Symptomen und die Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund stehen.

Als komplementäre Maßnahmen zur Unterstützung der Behandlung bieten wir Informationen und Beratung auch in den Bereichen Ernährung und Sport an.

Daneben gibt es auch die Möglichkeit einer Erstvorstellung zur Befundbesprechung oder Einholung einer Zweitmeinung im Rahmen der allgemeinen onkologischen Sprechstunde.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Klinik und stehen für Rückfragen jederzeit gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

 

Dr. med. Markus Schuler, M.Sc.

Chefarzt

Wichtige Telefonnummern

Chefarzt Dr. med. Markus Schuler          (030) 81 02-2100

Sekretariat Karola Piecyk                        (030) 81 02-2100

Studienbüro Martina Popp                      (030) 81 02-62506

So erreichen Sie uns

Dr. med. Markus Schuler, M. Sc.

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-2100
E-Mail senden


Über uns