HELIOS Klinikum Emil von Behring

Klinik für arterielle und endovaskuläre Gefäßchirurgie

Die Klinik für arterielle und endovaskuläre Gefäßchirurgie ist spezialisiert auf die umfassende und individuelle Therapie von Erkrankungen des arteriellen und arterio-venösen Gefäßsystems.

 

Hauptursache von Durchblutungsstörungen sind auftretende atherosklerotische Veränderungen im Schlagadersystem, die zu Einengungen und zum Verschluss der Schlagadern führen.

Dabei können alle Körperregionen betroffen sein. Unbehandelt führen diese Durchblutungsstörungen zu schweren Einschränkungen der täglichen Lebensqualität.

 

Schwerpunkte:

 

  • gefäßchirurgische Therapie zur Schlaganfallprophylaxe (Arteria carotis interna-Stenose)
  • Gefäßrekonstruktionen der oberen Extremität (Schulter- und Armbereich)
  • Behandlung komplexer arterieller Aneurysmen (z.B. Bauch- und Kniekehlenaneurysma) - endovaskulär oder offen gefäßchirurgisch
  • akute und chronische Verschlüsse der Beinschlagader (Schaufensterkrankheit, Raucherbein)
  • Verschlüsse der Eingeweideschlagadern
  • Gefäßzugänge der chronischen Blutwäsche (Dialyseshunt)
  • Diabetisches Fußsyndrom

 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Dr. med. Michael Naundorf

Chefarzt 

So erreichen Sie uns

Dr. med. Michael Naundorf

Chefarzt
Tel.: (030) 81 02-22 00
Fax.: (030) 81 02-42 200
E-Mail senden


Über uns