HELIOS Klinikum Berlin-Buch

Das verletzte Kind: liegt eine Misshandlung vor?

Bucher Fortbildung für Kinderärzte

 

Mittwoch, 8. März 2017, 17 Uhr
Palais in der Kulturbrauerei
Prenzlauer Berg
Schönhauser Allee 36 • 10435 Berlin

 

Referenten:

Gerhard Frenzel (Amtsgericht, Pankow-Weißensee)

Gina Graichen (Kommissariat 125, Landeskriminalamt Berlin)

Dr. Bernd Herrmann (Kinderschutzgruppe, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum Kassel)

Dr. Antje Hoffmann (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, HELIOS Klinikum Berlin-Buch)

Simone Matthé (Kinderschutzkoordination, Jugendamt Pankow)

Heidi Müller (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, HELIOS Klinikum Berlin-Buch)

Dr. Jan Patino-Mayer (Klinik für Kinderchirurgie HELIOS Klinikum Berlin-Buch)

Prof. Dr. Lothar Schweigerer (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin HELIOS Klinikum Berlin-Buch)

Dr. Sylvester von Bismarck (Klinik für Kinderchirurgie Vivantes Klinikum Neukölln Berlin)

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

Kinder und Jugendliche verletzen sich auch häufig beim Spiel. Hämatome und andere Verletzungsfolgen werden deshalb in der kinderärztlichen Praxis oft beobachtet. Manchmal finden sich aber Verletzungen, die an einem natürlichen Trauma zweifeln lassen. Welche sind Hinweise auf eine Kindesmisshandlung? Was deutet auf die Anwendung körperlicher und sexueller Gewalt, was auf Kindesvernachlässigung? Wie soll man als Kinderarzt vorgehen? Wer kann weiter helfen und wie?

Diese und andere Fragen zum Thema beantworten Ihnen gerne unsere Experten, denen ich an dieser Stelle bereits für ihre aktive Mitwirkung danke.

Zu unserem Symposium und zu dem sich anschließenden Buffet sind Sie herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Diskussion.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Lothar Schweigerer

Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
HELIOS Klinikum Berlin-Buch

 

... Programmflyer (PDF)


So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Berlin-Buch
Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin
Tel.: (030) 94 01-0
Fax: (030) 94 01-575 09
E-MAIL

Susanne Hansch

Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 30 94 01-55530
Fax.: +49 30 94 01-50 55530
E-Mail senden


Über uns