HELIOS Klinik Bad Schwalbach

Praxis für Orthopädie

Dr. Thomas Hüllenhagen

Dr. Thomas Hüllenhagen - Facharzt für Orthopädie 

Seit November 2016 verstärkt Dr. Thomas Hüllenhagen als leitender Arzt im Bereich der Orthopädie die Facharztkompetenz am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) der HELIOS Klinik Bad Schwalbach. Damit übernimmt er die Nachfolge von Thomas Kreiner, der aufgrund seines Ruhestands ausscheidet.

Dr. Thomas Hüllenhagen studierte Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, wo er auch promovierte. Für das ärztliche Praktikum und die Weiterbildung wechselte er an die HELIOS Klinik Bleicherode. 2005 wurde ihm die Zusatzbezeichnung Chirotherapeut anerkannt. 2007 folgte ein weiteres halbes Jahr als Arzt in Weiterbildung am DRK-Krankenhaus Sondershausen in der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie, bevor der gebürtige Thüringer 2007 wieder zur HELIOS Klinik Bleicherode zurückkehrte. 2009 erlangte er seinen Facharzt für Orthopädie. Es folgten drei Jahre in der Abteilung Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie bevor er als niedergelassener Arzt 2011 in einer eigenen Praxis für Orthopädie und Chirotherapie in Nordhausen tätig wurde.

Seine Schwerpunkte sind Hüft- und Kniegelenkbehandlungen, sowohl konservativ als auch operativ.

1. Operative Therapie


Gelenkendoprothetik

  • Hüftgelenkendoprothese (TEP)
    Implantation einer Endoprothese bei fortgeschrittener Arthrose, unfallbedingten oder anderen Schädigungen. Bei jungen Patienten Versorgung mit einer Kurzschaft-Endoprothese, welche die Knochensubstanz schont.
  • Kniegelenkarthroskopie
    Die Gelenkspiegelung ermöglicht bei zahlreichen Kniegelenk-Erkrankungen eine minimalinvasive Diagnostik und eine gleichzeitige Therapie. Dies kann ambulant oder stationär mit eintägigem Krankenhausaufenthalt erfolgen.
  • Kniegelenk-Endoprothese (Totalendoprothese bzw. Unischlitten)
    Implantation einer Totalendoprothese oder einer Teilendoprothese (Unischlitten), um bei den verschiedenen Ausprägungen der Kniearthrose ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 

2. Konservative Therapie

  • Konservative Therapie an der Wirbelsäule und bei Gelenkerkrankungen
    Behandlung eines Krankheitszustandes mit Hilfe medikamentöser Therapie(en) und/oder physikalischen Maßnahmen (Physiotherapie, Rehasport etc.)
  • Kinderorthopädie
    Behandlung bei angeborenen Deformitäten und Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen, um Spätschäden möglichst zu vermeiden.
  • Chirotherapie
    Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates
  • Osteoporosetherapie
    Zur Behandlung von Osteoporose bieten wir Ihnen neben der Standardtherapie mittels Tabletteneinnahme auch Injektionen und Infusionen an.
  • Ultraschalldiagnostik des Stütz- und Bewegungsapparates
    Zur Diagnostik von verschiedenen Krankheitsbildern der Muskulatur, der Sehnen, Bänder und Gelenke. Diese Untersuchung  ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen, insbesondere ohne Strahlenbelastung.
  • Ultraschalldiagnostik der Säuglingshüften (U3)
    Säuglingsvorsorge zwischen der 4. – 6. Woche zum frühzeitigen Erkennen von Fehlbildungen der Gelenkpfanne.  

 

 IGel- Leistungen

Sog. individuelle Gesundheitsleistungen sind Leistungen der Vorsorge und „Service-Medizin“, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden.

  • Gelenkinjektionen
  • Muskelfunktionsdiagnostik und –therapie mittels EMG / Biofeedback
  • Stoßwellentherapie
  • Lasertherapie
  • Infusionen zur Schmerztherapie

So erreichen Sie uns:

Praxis für Orthopädie
Dr. Thomas Hüllenhagen

Emser Straße 29-31
65307 Bad Schwalbach

Telefon: 06124/501-500
Fax: 06124/501-515

E-Mail

Unsere Sprechzeiten

Montag 8.00 - 13.00  &  14.00 - 16.30
Dienstag8.00 - 13.00  &  14.00 - 18.00
Mittwoch8.00 - 13.00
Donnerstag Nach Vereinbarung
Freitag8.00 - 13.00  


Über uns