HELIOS Klinik Bad Grönenbach

Ihr Weg zur Reha

Was ist eine Rehabilitationsmaßnahme?

Zu einer Rehabilitationsmaßnahme sagt man kurz Reha. Bei einer Reha wird mit unterschiedlichen Behandlungen eine Verbesserung der körperlichen und seelischen Gesundheit erreicht.

Wer ist berechtigt?

JEDER!

Wie häufig steht mir eine Reha zu?

  • prinzipiell alle vier Jahre
  • bei besonderen Problemen auch häufiger
  • die Anschluss-Heilbehandlung (AHB) unterliegt keinen zeitlichen Beschränkungen, hier besteht ein gesetzlicher Anspruch bei entsprechenden Erkrankungen unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Reha-Maßnahme.

Wer bezahlt die Reha (Kostenträger)? 

  • bei allen Berufstätigen der Rentenversicherungsträger
  • bei allen anderen (Rentner, Arbeitslose, "Hausfrauen", Studenten) die Krankenkasse

Hinweis:

Die HELIOS Klinik Bad Grönenbach ist nach § 30 Gewerbeordnung als Private Krankenanstalt konzessioniert und ist Vertragspartner der Rentenversicherungen, der gesetzlichen Krankenkassen und der Privaten Krankenversicherung (Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V, § 21 SGBIX und  § 108/109 SGBV).

Es werden Leistungen gemäß § 39 SGBV und § 40 SGBV für den Indikationsbereich Psychosomatik erbracht.

Die Leistungen der Klinik sind nach § 6 und § 7 der Beihilfeverordnung (BHV) beihilfefähig.

Die Einrichtung verfügt über eine Preisvereinbarung (Pauschale) mit einem Sozialversicherungsträger.

Was muss man selbst zur Reha beitragen?

Je nach Kostenträger: 9,-/10,- Euro pro Kalendertag. Bei AHB maximal für 28 Tage unter Anrechnung des Krankenhausaufenthaltes.

Seit dem 1. Januar 1999 ist die Regelung entfallen, dass ein Arbeitnehmer pro Woche Reha-Aufenthalt zwei Urlaubstage angerechnet bekam. Es ist also kein Urlaub mehr für die Reha zu nehmen.

Zusammenfassung

Vielen Betroffenen steht regelmäßig eine Reha vom Kostenträger zu. Eine Reha zu erhalten, ist gar nicht so schwer. Machen Sie von Ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch.

 

Bitten Sie ihren Hausarzt, Ihnen wichtige Befunde für die Reha mitzugeben oder uns zu schicken.

Sollten Sie Fragen oder Probleme zum Bereich Rehabilitation (Antrag, speziell zu unserer Klinik, etc.) haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tag zur Seite.

So beantragen Sie eine Reha

  1. Besprechen Sie mit Ihrem Haus- oder Facharzt, ob Sie eine Rehabilitation benötigen.
  2. Stellen Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt einen Antrag für eine Rehabilitation. Sagen Sie Ihrem Arzt bereits hierbei, in welche Klinik Sie möchten. Machen Sie von Ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch!
  3. Ihrer Krankenkasse prüft die Zuständigkeiten, entscheidet selbst oder leitet den Antrag an den zuständigen Rentenversicherungsträger weiter.
  4. Ihr Kostenträger prüft innerhalb der nächsten Tage, ob Sie eine Rehabilitation benötigen. Hierüber werden Sie schriftlich in Kenntnis gesetzt. Sollte der Antrag abgelehnt werden, erheben Sie Einspruch. Ihr behandelnder Arzt hilft Ihnen dabei. Oftmals wird die Rehabilitation dann genehmigt.
    Auch wenn Ihre Wunschklinik nicht berücksichtigt wurde, können Sie von Ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch machen und Einspruch einlegen.
  5. Haben Sie eine "Kostenzusage" für die Klinik Ihrer Wahl erhalten, wird diese vom Kostenträger benachrichtigt. Sie werden dann von der Klinik zu einem bestimmten Termin zur Reha eingeladen.

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Bad Grönenbach

Belegungsmanagement  
Sebastian-Kneipp-Allee 3-5
87730 Bad Grönenbach
 
Telefon (08334) 981-100
Telefax (08334) 981-599

E-MAIL



Über uns