HELIOS Klinik Bad Grönenbach

Konzepte

Ein interdisziplinärer Behandlungsansatz, d. h. die enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Berufsgruppen wie Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Pflegekräfte,…, ist kennzeichnend für eine Psychosomatische Rehabilitation. Psychotherapeutischen Verfahren kommt dabei ein zentraler Aspekt zu. Wir arbeiten auf der Grundlage eines integrativen psychotherapeutischen Behandlungsansatzes bei dem verhaltenstherapeutische, psychodynamische, erlebnisorientierte und ressourcenaktivierende Verfahren zur Anwendung kommen.

Auf der Basis dieser konzeptionellen Grundausrichtung treffen Sie in der Psychosomatischen Rehabilitationsklinik auf individuell unterschiedliche Gewichtungen einzelner Therapieverfahren. Die für Sie geeigneten Therapien werden zu Rehabilitationsbeginn gemeinsam mit Ihnen festgelegt, und ein individueller Behandlungsplan wird für Sie erstellt.

Menschen mit besonderen beruflichen Problemlagen - beispielsweise weil die Sorge besteht, den Anforderungen des Arbeitsplatzes nicht mehr gerecht werden zu können - treffen bei uns auf spezialisierte Rehabilitationskonzepte im Sinne einer sog. medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR). Die primäre Zielsetzung besteht dabei in einer wesentlichen Besserung oder Wiederherstellung  einer ggf. erheblich gefährdeten oder bereits geminderten Erwerbsfähigkeit, um den Anforderungen der Arbeitswelt nachhaltig gerecht werden zu können.

Menschen mit sog. strukturellen Störungen - beispielsweise aufgrund einer Persönlichkeitsstörung oder aufgrund traumatischer Erlebnisse - finden in der Psychosomatischen Rehabilitationsklinik ein auf ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtetes Therapieprogramm vor. Ausdruck dessen ist beispielsweise der Einsatz spezialisierter psychotherapeutischer Verfahren während der gesamten Dauer der Rehabilitation. Ergänzend kommen rehabilitationsspezifische Therapien zum Einsatz, um eine ggf. erforderliche berufliche und soziale Reintegration zu gewährleisten. Aufgrund der Vielfalt der zum Einsatz kommenden Verfahren ist dafür im Einzelfall auch eine längere Rehabilitationsdauer erforderlich.

Hinweis

Die HELIOS Klinik Bad Grönenbach ist nach § 30 Gewerbeordnung als Private Krankenanstalt konzessioniert und ist Vertragspartner der Rentenversicherungen, der gesetzlichen Krankenkassen und der Privaten Krankenversicherung (Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V, § 21 SGB IX und § 108/109 SGB V).

Es werden Leistungen gemäß § 39 SGB V und § 40 SGB V für den Indikationsbereich Psychosomatik erbracht.

Die Leistungen der Klinik sind nach § 6 und § 7 der Beihilfeverordnung (BHV) beihilfefähig.

Die Einrichtung verfügt über eine Preisvereinbarung (Pauschale) mit einem Sozialversicherungsträger.



Über uns