HELIOS Klinik Bad Grönenbach

Diagnostik (fachspezifisch)

Die Diagnostik findet in unserer Klinik in einem mehrstufigen Prozess statt. Zu Beginn Ihrer Rehabilitation werden eine ausführliche psychotherapeutische und medizinische Untersuchung durchgeführt. Dabei werden Ihre persönlichen Beschwerden, Schwierigkeiten und Beeinträchtigungen im Alltag erfasst und gegebenenfalls vorhandene Vorbefunde als zusätzliche Informationsquellen genutzt. In einem nächsten Schritt werden weitere, für Ihre Rehabilitation medizinisch notwendige Untersuchungen und eine psychologische Testdiagnostik durchgeführt.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden im Behandlerteam besprochen und - falls erforderlich - weitere diagnostische Maßnahmen veranlasst. Eine gute Diagnostik zu Rehabilitationsbeginn stellt eine zentrale Voraussetzung für die Festlegung persönlicher Therapieziele dar.

Darüber hinaus werden während Ihres gesamten Rehabilitationsverlaufs Einschätzungen verschiedener alltagsrelevanter Fähigkeiten und Funktionsbereiche vorgenommen. Dabei werden beispielsweise Ihre Fähigkeiten zur Bewältigung Ihrer Arbeitsanforderungen, Ihre Selbstbehauptung in Beziehungen und Konflikten und Ihre Durchhaltefähigkeit im Umgang mit beruflichen und privaten Belastungen berücksichtigt. Diese Einschätzungen spielen eine besondere Rolle bei der Beurteilung Ihrer Arbeits- und Erwerbsfähigkeit sowie Ihrer Fähigkeit, Ihre aktuelle oder letzte sozialversicherungspflichtige Tätigkeit ausüben zu können.

Die psychologische Testdiagnostik wird am Ende Ihres Rehabilitationsaufenthalts wiederholt. Dadurch können Veränderungen hinsichtlich unterschiedlicher Parameter wie Depressivität, dem Erleben körperlicher Beschwerden, aber auch Erschöpfung oder Ihre eigene Einschätzung Ihrer Arbeitsfähigkeit erhoben werden. Diese Veränderungen und das Erreichen Ihrer Therapieziele werden in Abschlussgesprächen mit Ihrem Arzt und Psychologen gemeinsam mit Ihnen besprochen.



Über uns