HELIOS Klinik Am Stiftsberg

Indikationen Hörbehinderung und Tinnitus

Indikationen im Einzelnen sind:

  • alle mit einer Hörstörung einhergehenden oder durch eine Hörstörung (Schwerhörigkeit, Gehörlosigkeit, Ertaubung) verursachten Krankheitsbilder wie psychische und somatische Störungen z.B. Angst, Depression, Schwindel-Symptomatik, Hyperakusis (Geräusch-Überempfindlichkeit), Schlafstörung, chronische Kopfschmerzen; degenerative Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und Gelenke; psychovegetatives Erschöpfungssyndrom mit Konzentrationsstörung, Unruhe, Nervosität; chronischer Tinnitus; Zustand nach Cochlear-Implantation; Morbus Meniere
  • chronischer dekompensierter Tinnitus mit Folgesymptomen wie; psychische und somatische Störungen, z.B. Angst, Depression, Schwindel-Symptomatik, Hyperakusis (Geräusch-Überempfindlichkeit), Schlafstörung, chronische Kopfschmerzen; psychovegetatives Erschöpfungssyndrom mit Konzentrationsstörung, Unruhe, Nervosität
  • eine allgemein vorliegende Hörstörung z.B. als Folge einer Erkrankung, eines Unfalls oder einer Operation
  • Erkrankungen des Herz- und Kreislauf-Systems wie Koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, Bypass-Operation, Bluthochdruck, Herzklappen-Erkrankung, Herzklappen-Operation, Gefäßerkrankungen
  • Stoffwechsel-Erkrankungen wie Zuckerkrankheit, Schilddrüsen-Funktionsstörung, Fettstoffwechselstörung, Adipositas
  • gastroenterologische Erkrankungen wie Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse
  • orthopädisch-unfallchirurgische Erkrankungen wie Funktionseinschränkungen im Bereich der Wirbelsäule oder Gelenken, nach orthopädisch-unfallchirurgischen Operationen (z.B. im Hüft-, Knie- oder Bandscheibenbereich)

So erreichen Sie uns

Download der Indikationsbroschüre

 

HELIOS Klinik Am Stiftsberg


Ärztlicher Direktor und Chefarzt
Abteilung Hörbehinderung und Tinnitus 
Dr. med. Volker Kratzsch


Telefon (08334) 981-509
Telefax (08334) 981-555

 

E-MAIL


Über uns