HELIOS AOK-Klinik Bad Ems

Fachabteilung für Kardiologie

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in unserer Rehabilitationsfachklinik HELIOS AOK-Klinik Bad Ems wird der Patient durch kompetentes ärztliches und therapeutisches Personal nach stattgehabter Herzerkrankung bzw. Herzoperation mittels dosierter und überwachter Behandlung auf die Belastungen des Alltags und des Berufslebens vorbereitet.

 

Durch unsere Ernährungs- und Diabetesberatung sowie pflegerische Unterstützung werden die vorhandenen Risikofaktoren und Krankheiten genau analysiert, gebessert oder nach Möglichkeit ausgeschaltet. Das Gesundheitsverhalten des Patienten ist damit von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Rehabilitation. Krankheitseinsicht und Krankheitsverarbeitung müssen unterstützt werden und lebensstilverändernde Maßnahmen müssen dem Patienten nahe gebracht werden.

 

Einen wichtigen Punkt des Erstkontaktes stellt eine sozialmedizinische Beurteilung dar (Wiederaufnahme der Berufstätigkeit bzw. eine berufliche Umschulung). Ferner werden die Patienten nach eigenen Zielen und Vorstellungen von der Reha befragt. Der Aufbau von Entspannungsfähigkeit gewinnt besonders dann an Bedeutung, wenn die zurückliegenden Belastungen zu traumatischen Störungen geführt haben, oder eine nicht vollständig zu rehabilitierende Erkrankung zu bleibenden Behinderungen führt, mit denen umgegangen werden muss. Die Patienten sollen im Rahmen der stationären Rehabilitation angeleitet werden, mit der Erkrankung und deren Folgen umzugehen und aus dieser Erkenntnis heraus die Verantwortung für sich selbst mit zu übernehmen.

 

Sollten Sie auf den nächsten Seiten nicht alle Ihre Fragen beantwortet bekommen, stehen wir Ihnen gerne zur Klärung derer zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Grzegorz Krzyżowski
Ärztlicher Direktor und Chefarzt Abteilung Kardiologie

So erreichen Sie uns

HELIOS AOK-Klinik Bad Ems

Ärztlicher Direktor und
Chefarzt Abteilung Kardiologie 
Grzegorz Krzyżowski
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Diabetologie und Notfallmedizin
Diabetologe DDG, Geriatrie
Telefon (02603) 978-419
E-MAIL



Über uns