HELIOS Rehakliniken Bad Berleburg - Rothaarklinik

Psychiatrische Rehabilitation

Psychische Störungen gehören zu den häufigsten Krankheiten. Mehr als ein Drittel aller Patienten im Krankenhaus und in der Allgemeinarztpraxis leidet unter psychischen Symptomen, wovon wiederum mindestens die Hälfte behandlungsbedürfig sind. Bei Frauen haben inzwischen Frühverrentungen durch diese Erkrankungen die degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Bandscheibenschäden) vom ersten Platz verdrängt. Trotzdem ist es noch keine Selbstverständlichkeit, sich zu einer Depression oder Angsterkrankung zu bekennen.

 

Noch schwieriger ist die Situation für Menschen, die an einer Psychose erkrankt sind. Die Auseinandersetzung mit dieser Erkrankung belastet die Betroffenen und deren Angehörige oft schwer, bis ein adäquater Umgang gefunden wird. Nach der gegebenenfalls erforderlichen Akutbehandlung besteht das Ziel der Rehabilitation darin, den Betroffenen eine größtmögliche zufriedenstellende Teilnahme am sozialen und beruflichen Leben zu ermöglichen. Verständnis der Erkrankung und Ursachen.

 

Psychotische Erkrankungen werden als ein vielschichtiges Geschehen („biopsychosoziale Verursachung“) verstanden. Damit ist das Zusammenwirken von biologischen Faktoren (Anlage/Vererbung, Stoffwechselveränderungen im Gehirn) mit der psychischen Belastungsfähigkeit eines Menschen als Resultat seiner Lebensgeschichte und aktuellen Ereignissen (Familie, Beruf etc. - unser „sozialer Rahmen“) gemeint.



Über uns