HELIOS Rehakliniken Bad Berleburg - Odebornklinik

Indikationen

Für eine Aufnahme in die Odebornklinik gibt es zahlreiche Indikationen.

 

Schwerpunktmäßig werden folgende Krankheitsbilder behandelt:

  • Schlaganfälle (zerebrovaskuläre Erkrankungen/Durchblutungsstörungen des Gehirns, Hirninfarkte, Hirnblutungen)
  • Subarachnoidalblutungen (Einblutung in Hirnhäute) z.B. im Anschluss an die neurochirurgische Behandlung
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson-Erkrankungen
  • Folgezustände nach Tumoroperationen an Gehirn und Rückenmark
  • Bandscheibenleiden (zumeist postoperativ) mit Nervenwurzelbeteiligung
  • Entzündliche, stoffwechselbedingte und so genannte degenerative Erkrankungen (Polyneuritis, Guillain-Barré-Syndrom, Polyneuropathie, spastische Spinalparalyse und andere Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems)
  • Zerebrale Anfallsleiden (z.B. Epilepsie)
  • Neurologische Schmerzsyndrome (z.B. Trigeminusneuralgie)
  • Myopathien (Muskelerkrankungen)
  • Unfallfolgen am zentralen (auch apallisches Syndrom) und peripheren Nervensystem sowie den Bewegungsorganen
  • Hypoxische Hirnschäden (z.B. nach Herzinfarkt)

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Indikationsspektrum der Odebornklinik haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aufnahmeabteilung.



Über uns