HELIOS Klinikum Aue

Spezialgebiete

Traditionell liegt ein besonderer Schwerpunkt der Klinik auf dem Gebiet chronischer Wunden. Hierzu zählen alle Formen von Problemwunden, wie beispielsweise Druckgeschwüre (Dekubitus), offene Beine (Ulcus cruris) und das diabetische Fußsyndrom.

Die Versorgung erfolgt fachübergreifend durch speziell geschultes Personal und beinhaltet eine umfangreiche Diagnostik (u.a. Ultraschall der Arterien und Venen der Beine, Labordiagnostik, ggf. Probebiopsie) und differenzierte Therapie.

Die Behandlung umfasst alle Formen der chirurgischen und konservativen Wundreinigung inklusive Madentherapie, den Einsatz moderner Wundauflagen, die Vakuumtherapie und ggf. die Durchführung von Hauttransplantationen.



Über uns