HELIOS Klinik Attendorn

Pflegetraining für Angehörige

Die meisten Pflegebedürftigen werden zu Hause betreut. Bei etwa zwei Dritteln übernehmen Angehörige die Betreuung und gehen mit ihrem Einsatz oft an ihre körperlichen und seelischen Grenzen.

 

Einen Angehörigen zu pflegen, für ihn zu sorgen, ihm zu helfen oder ihn zu betreuen, ist für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit. Die Pflege einer Bezugsperson bedeutet häufig, rund um die Uhr, an 24 Stunden und sieben Tagen in der Woche da zu sein. Mit diesen Fragen möchte Sie die HELIOS Klinik Attendorn beim Übergang vom Klinikaufenthalt zur häuslichen Versorgung nicht allein lassen. Um Unsicherheiten abzubauen und eine kompetente Betreuung von Pflegebedürftigen durch Angehörige im häuslichen Umfeld zu ermöglichen, bieten wir Ihnen eine dreifache Unterstützung an.

 

Individuelle Pflegetrainings im Krankenhaus, Hausbesuche in den ersten sechs Wochen nach der Entlassung aus der Klinik sowie Pflegekurse sollen Sie für den Alltag rüsten. Bei diesem Angebot, das im Rahmen eines Modellprojektes der AOK und der Universität Bielefeld ins Leben gerufen wurde, lernen Sie als pflegender Angehöriger grundlegende Pflegetechniken sowie Hilfen zur Alltagserleichterung, die Sie konkret anwenden können.
 

Pflegekurs am 20. und 27.07. und am 03.08.2016

Zum Pflegekurs mit drei Terminen treffen sich Interessierte am am 20. und 27.07. und am 03.08.2016 jeweils von 16–19 Uhr im Erdgeschoss der HELIOS Klinik Attendorn (Ebene1, ehemalige Praxis Jung).

 

Der Pflegekurs ist kostenfrei und findet im Rahmen eines Modellprojekts der Uni Bielefeld und der AOK statt. Eingeladen sind sowohl Menschen, die derzeit einen Angehörigen pflegen, aber auch alle, die sich für das Thema interessieren und die auf eine solche Situation vorbereitet sein möchten.

 

Kursinhalt „Selbstpflege für pflegende Angehörige“

  • Bewegung und Mobilisation
  • Erfahrungsaustausch
  • Möglichkeiten der Pflege durch Dienstleister
  • Finanzielle Förderung der Pflege
  • Wie schätze ich mich ein? Bin ich in der Lage, eine längere Pflege zu übernehmen?
  • Was ist was? Haushaltshilfe, Essen auf Rädern, Kurzzeitpflege, Tagespflege
  • Das 1x1 der Körperpflege bei pflegebedürftigen Menschen
  • Prophylaxen bei Bettlägerigkeit
  • Umgang mit Inkontinenz
  • Umgang mit Hilfsmitteln

 

Bitte melden Sie sich bei Frau Renn an und informieren Sie sich hier oder direkt bei Frau Renn, ob der Kurs stattfindet.

 

 

 

Kontakt

Sabine Renn leitet die Kurse und ist Ihre Ansprechpartnerin.

Telefon: (02722) 60-24 71
E-Mail: pflegekurse.attendorn@helios-kliniken.de

Gerne vermitteln auch die Pflegekräfte auf der Station den ersten Kontakt zu uns.



Über uns