Stellennummer: 16427

Mitarbeiter (m/w) im Oberarztsekretariat Neurologie

  • Kategorie: Sekretariat 
  • Fachgebiet:  
  • Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenbeschreibung

In die Fachklinik für neurologische und neurochirurgische Rehabilitation kommen unsere Patienten mit den Folgen einer akuten oder chronischen neurologischen Erkrankung oder eines neurochirurgischen Eingriffes zu uns. Unser Ziel ist eine weitreichende gesundheitliche Wiederherstellung und/oder Stabilisierung, damit die Vorbereitung auf ein weitgehend von Normalität geprägtes Leben im privaten wie gfls. beruflichen Umfeld.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Organisation und der Verwaltung eines Arztsekretariates
  • Terminverwaltung
  • eigenständiges Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten und Tabellen
  • Kontaktaufnahme mit Kostenträgern, Ärzten etc.
  • Vorbereitung von Vorträgen, Fortbildungen, Besuch von Kostenträgern, Stationsbesetzung
  • Erstellen von Kostenübernahmeanträgen
  • Pflege der Dienstpläne im ärztlichen Dienst
  • Aufstellung abrechnungsrelevanter Daten

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen oder kaufmännischen Bereich
  • vorzugsweise Berufserfahrungen im Gesundheitswesen
  • sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office-Paket)
  • organisatorisches Geschick
  • selbstständige Arbeitsweise, Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • freundliche Ausstrahlung

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Vereinbarung zeitlich befristet für eine Krankheitsvertretung (aktuell für ca. sechs Monate) zu besetzen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,50 Stunden. Eine Teilzeitbesetzung ist mit einem Umfang von mindestens 27,50 Stunden wöchentlich möglich.

Es erwartet Sie ein sehr interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet.

Unter dem Dach der HELIOS Kliniken erhalten Sie Zugang zum Wissensportal, inkl. der Zentralbibliothek, zu den vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Unternehmens sowie den Vorteilen der HELIOSplus Card mit Wahlleistungen bei Krankenhausbehandlungen und Zugang zur HELIOS Vorteilswelt. Ihnen stehen das Schwimmbad und der Fitnessraum in unserer Klinik für Gesundheitsaktivitäten zur Verfügung. Mitarbeiter parken kostenfrei auf dem klinikeigenen Parkplatz.

Kontaktmöglichkeit

Für erste Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Claudia Schwarzkopf, Sekretariat des Ärztlichen Direktors, unter der Telefonnummer 02331 974 3001 oder per Mail an claudia.schwarzkopf(at)helios-kliniken.de zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich über das Karriereportal an uns.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Hier online bewerben!


Portrait der Klinik

HELIOS Klinik Hagen-Ambrock - Fachklinik für neurologische und neurochirurgische Rehabilitation

Auftrag und Zielsetzung der HELIOS Klinik Hagen-Ambrock ist es, Ihnen die nach einer neurologischen Erkrankung beeinträchtigte Teilhabe an Ihrem privaten und ggf. auch beruflichen Leben wieder zu ermöglichen. Dazu bieten wir Ihnen modernste diagnostische und therapeutische Einrichtungen und Wohneinheiten, mit denen wir Ihnen Ihren Aufenthalt so erfolgreich und angenehm wie möglich gestalten möchten. Ein Team hochqualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat sich in der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Betreuung Ihre Genesung und Ihr Wohlbefinden zum Anliegen gemacht.

Die kommenden Seiten sollen Ihnen einen Einblick in die Philosophie, das Klinikkonzept sowie über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten unseres Hauses geben.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit und gerne zur Verfügung.


Über die Region

Hagen

  • Im LWL-Freilichtmuseum können die Besucher die Geschichte des Handwerks live miterleben. Foto: K.T. Raab
  • Im Ortsteil Eilpe/Delstern liegt die HELIOS-Klinik. Foto: Stadt Hagen/Hans Blossey
  • Das Haus Harkorten in Westerbauer ist der ehemalige Wohnsitz der Patrizier-Familie Harkort. Foto: K.T. Raab
  • Das neue Rathaus von Hagen steht am Friedrich-Ebert-Platz. Foto: K.T. Raab
  • Das Schloss Hohenlimburg wurde etwa 1240 erbaut und war später Verwaltungssitz der Grafschaft Limburg. Foto: K.T. Raab
  • Der Neubau des Emil-Schumacher-Museums ist Teil des 1902 erbauten Osthaus-Museums für moderne Kunst. Foto: K.T. Raab

In Nordrhein-Westfalen - zwischen Sauerland und Ruhrgebiet - liegt die Stadt Hagen, durch die gleich vier Flüsse fließen: Ruhr, Lenne, Volme und Ennepe. Das Stadtrecht erhielt Hagen 1746, urkundlich erwähnt ist die Gegend allerdings schon 775. Sie gilt heute als eine klassische Fundregion der Archäologie und Paläontologie. Die 200.000 Einwohner zählende Gemeinde ist einer der wichtigsten Kulturstandorte in Nordrhein-Westfalen geworden – national bekannte Größen wie die Musikerinnen Annette und Inga Humpe, Nena, die Band Extrabreit, der Grafiker und Künstler Rolf Escher oder die Schauspielerin Julia Hummer stammen aus Hagen. Bekannt ist die Stadt aber auch und vor allem für die einzige Fernuniversität Deutschlands, an der rund 67.000 Studenten eingeschrieben sind.

Homepage der Stadt Hagen

Verkehr

Durch das Stadtgebiet führen die Bundesstraßen B45 (Sinsheim-Wöllstadt) und B7 (Kaldenkirchen-Rochlitz). Auch die Autobahnen A1 (Ostsee-Saarbrücken), A45 (Dortmund-Aschaffenburg) und A46 (Heinsberg-Bestwig) verlaufen durch Hagen. Am Hauptbahnhof halten neben Regionalzügen aus Kassel, Aachen oder Siegen und S-Bahnen aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet auch ICE-Züge, die nach Berlin oder Basel weiterfahren. Der öffentliche Nahverkehr wird durch 41 Buslinien gesichert, die zum Teil bis Dortmund oder Schwerte fahren. Der nächste Verkehrsflughafen liegt rund 30 Kilometer nordöstlich in Dortmund.

Wirtschaft

Nach dem Niedergang der Schwerindustrie wird die Stadt wirtschaftlich heute vor allem von metallverarbeitenden Betrieben und zunehmend auch vom Dienstleistungsgewerbe geprägt. So bekannte Unternehmen wie etwa die Parfumeriekette Douglas, der Juwelier Christ und der Zwiebackfabrikant Brandt haben ihren Firmensitz in Hagen. Die größten Arbeitgeber sind allerdings mit etwa 1.500 Mitarbeitern die Fernuniversität und der Papierhersteller Stora Enso mit rund 850 Angestellten.

Bildungseinrichtungen

Hagen ist eine Bildungs-Großstadt. Es gibt 37 Grundschulen, zehn Hauptschulen, sechs Realschulen, acht Gymnasien, drei Gesamtschulen und eine Waldorfschule. Komplettiert wird das Angebot durch fünf berufsbildende Schulen und sieben Förderschulen. Höhere Bildung erlangen Studenten an der Fernuniversität und der Fachhochschule Südwestfalen. Außerdem hat die Stadt eine Pharmazeutisch-Technische Lehranstalt und ein Abendgymnasium. Weiterbildung für Erwachsene bietet die Volkshochschule, an der Max-Reger-Musikschule lernen Kinder verschiedenen Instrumente zu spielen.

Kultur

Das kulturelle Angebot ist reichhaltig. Im Osthaus-Museum zum Beispiel werden Werke der klassischen Moderne und zeitgenössische Kunst ausgestellt. Dem Haus ist das Emil-Schumacher-Museum angeschlossen, in dem die Arbeiten des Hagener Künstlers gezeigt werden. Das Historische Centrum Hagen hat sich auf die Stadtgeschichte spezialisiert. Interessant sind auch das LWL-Freilichtmuseum und das Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen. Das "Philharmonische Orchester Hagen" tritt in seinem Stammhaus, dem "Theater Hagen", auf. Neben Konzerten werden auch Tanztheater, Opern oder Operetten aufgeführt. Im "Hasper Hammer" gibt es Kabarett und Theaterinszenierungen zu sehen, das "Kulturzentrum Pelmke" zeigt Kleinkunst, Filme und Konzerte. Zahlreiche Baudenkmäler wie etwa die Fachwerk-Arbeitersiedlung "Lange Riege", das Schloss Hohenlimburg aus dem 13. Jahrhundert oder die Johanniskirche machen einen Spaziergang durch die Stadt zu einem kulturellen Erlebnis.

Freizeit

Die vielen Parks der Stadt werden von den Einwohnern als Naherholungsgebiete genutzt, hier wird gejoggt oder einfach nur spazieren gegangen. Wer gerne in einer Gemeinschaft sportlich ist, tritt einem der rund 240 Vereine bei. Vor allem im Faustball sind die Hagener erfolgreich: Der TSV Hagen 1860 wurde bereits zehn Mal Deutscher Meister und drei Mal Weltpokalsieger. Im Hagener Stadtwald gibt es zwei Mountainbike-Strecken. Schwimmer kommen im Sommer in vier Freibädern und im Winter in drei Hallenbädern auf ihre Kosten. Einen schönen Ausblick auf die Region bietet der Eugen-Richter-Turm neben der Volkssternwarte. Im Laufe des Jahres feiert die Stadt zahlreiche Feste - wie etwa die "Europawochen", das "Springe-Fest", das "Hamecke Open Air", Karneval oder das Sommerkulturfestival "Muschelsalat". Große Veranstaltungen finden im Ischelandstadion oder in der Stadthalle statt.

Ausflugsziele

Naturliebhaber erfreuen sich an einem Ausflug in den knapp 50 Kilometer westlich gelegenen „Naturpark Homert“ im Sauerland. Das Gebiet ist durchzogen von Wander- und Radwegen, die unter anderem am Felsenmeer Hemer vorbei führen und in die Heinrichshöhle, wo ein etwa 150.000 Jahre altes Höhlenbärenskelett ausgestellt ist. In Radevormwald, knapp 30 Kilometer südlich, gibt es schöne Wanderwege ins Bergische Land. In Wuppertal, 30 Kilometer südwestlich, freuen sich Kinder vor allem über eine Fahrt mit der einzigen Schwebebahn Deutschlands und Kulturinteressierte über einen Besuch im Tanztheater Pina Bausch und dem Von-der-Heydt-Museum. Die Städte Bochum, Dortmund und Iserlohn sind jeweils rund eine halbe Autostunde von Hagen entfernt.


Arbeitgeber HELIOS

HELIOS als Arbeitgeber

  • Sitz der HELIOS Zentrale ist in Berlin-Mitte.

HELIOS ist mehr als die Summe seiner Standorte. Das starke Netzwerk unserer 112 Kliniken, der intensive fachübergreifende Wissensaustausch unserer Mitarbeiter und die schnelle Umsetzung von Innovationen garantieren unseren Patienten die bestmögliche Behandlung.

Ausbildung

Neue Wege geht HELIOS bei der Ausbildung. Durch innovative Projekte und einzigartige Kooperationen werden Schüler und Studenten praxisorientiert für das Berufsleben fit gemacht. Beispiel hierfür ist der Digitale Campus für Auszubildende zum Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpfleger, wobei jeder Auszubildende tarifvertraglich verankert einen eigenen Laptop erhält. Ebenfalls im Tarifvertrag festgehalten ist, dass 25 Prozent der Schüler nach ihrer Ausbildung ein Übernahmeangebot erhalten.

Fort- und Weiterbildung

Unsere Mitarbeiter nehmen in der Versorgung der Patienten eine Schlüsselrolle ein. Gute Qualifikation und hohe Motivation sind hierfür Voraussetzung. Zur Qualifizierung unserer Mitarbeiter bieten wir daher ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildung. Dieses reicht vom Basiscurriculum Pflege über Kommunikations- und Teamtrainings bis hin zu speziellen Programmen zur Führungskräfteentwicklung in Medizin, Pflege und Verwaltung. Zusätzlich unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei wissenschaftlichen Aktivitäten durch eine eigene Forschungsförderung. Wir verstehen uns als ein Netzwerk voller Möglichkeiten und eröffnen unseren Mitarbeitern Entwicklungsperspektiven für jede Phase des Berufslebens.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir bieten flexible Teilzeitmodelle, individuelle Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit des Job-Sharing an. Als Arbeitgeber unterstützt HELIOS auch bei der Kinderbetreuung. Viele unserer Kliniken verfügen über eigene Kitas oder stellen Betreuungsmöglichkeiten vor Ort sicher, in Schwerin und Bad Saarow beispielsweise mit einem 24-Stunden-Dienst. Derzeit werden mehr als 500 Mitarbeiterkinder an 31 Standorten betreut. Nutzen Sie die Möglichkeit und erfragen Sie die individuellen Unterstützungsmöglichkeiten an Ihrem Wunschstandort!

Netzwerk

Die HELIOS Fachgruppen, oder auch regionsübergreifende Entwicklungsmöglichkeiten sind Beispiele von Strukturen, die HELIOS zur Vernetzung der Mitarbeiter implementiert hat, damit die persönliche Entwicklung und die medizinische Qualität langfristig gesichert ist.

Transparenz

Transparenz gehört bei HELIOS zur Unternehmenskultur. Daher veröffentlichen wir nicht nur unsere medizinischen Ergebnisse, sondern auch die Ergebnisse unserer Mitarbeiterbefragungen. Auch hier gilt: Stärken ausbauen und aus Fehlern lernen, um die Schwächen in Stärken zu wandeln. Die Ergebnisse der Mitarbeiter-, Chefarzt- und Assistenzarztbefragungen sind hier veröffentlicht.
Arbeiten Sie in einem innovativen Umfeld, das sinnvolle neue Entwicklungen schnell zum Standard macht. Lernen Sie unsere offene, transparente Kultur im Umgang mit Fehlern kennen und tragen Sie zur nachhaltigen Verbesserung unserer Kliniken bei.

Mehr über HELIOS als Arbeitgeber erfahren Sie auf unserem Karriereportal.




    Über uns