Stellennummer: 14029

Oberarzt der Zentralen Notaufnahme (m/w)

  • Kategorie: Oberärztin/Oberarzt 
  • Fachgebiet: Interdisziplinär, Notfallmedizin 
  • Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenbeschreibung

Externe Stellenausschreibung

Das Helios Hanseklinikum Stralsund ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 18 Fachabteilungen. Pro Jahr werden rund 50.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Insgesamt verfügt das Klinikum über 888 Betten, die voll- und teilstationär genutzt werden.

Der Neubau der Notaufnahme wurde 2016 fertiggestellt. Mit über 600 Quadratmetern bietet sie 14 neue Behandlungs- und Untersuchungsräume, die in unmittelbarer Nähe zu Radiologie, Intensivstation, OP-Trakt, und Linksherzkatheterlabor liegen und so eine optimale Patientenversorgung mit kurzen Wegen gewährleisten. Seit Mai 2017 wird die Notaufnahme als eigenständige Abteilung geführt.

Die Notaufnahme ist eine multidisziplinäre Notfallbehandlungseinrichtung aller Fachdisziplinen unseres Krankenhauses. Der ärztliche und der pflegerische Dienst übernimmt die Behandlung der Patienten an 365 Tagen rund um die Uhr. Hier werden ausschließlich Notfall-Erstdiagnostik und Notfallbehandlungen durchgeführt. Die Klassifizierung der Patienten erfolgt nach dem Manchester-Triage-System.

Gemäß des großen Versorgungsauftrages für die Hansestadt Stralsund und den Landkreis Vorpommern/Rügen sichert das Helios Hanseklinikum Stralsund die Schwerpunktversorgung und steht in enger Kooperation mit den ambulanten und stationären Leistungserbringern der Region. Die Klinik beteiligt sich als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Greifswald an der Ausbildung von Studenten.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung und Vertretung der Chefärztin
  • Übernahme der organisatorischen und medizinischen Verantwortung in der Zentralen Notaufnahme
  • Behandlung und Betreuung von Notfallpatienten
  • Patientensteuerung im Haus
  • Ausbau der Strukturen und Prozesse
  • Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter/innen
  • Mitarbeit bei der Abrechnung der Notfall-/ prästationären Patienten
  • Interdisziplinäres Arbeiten
  • Übernahme von Kodiertätigkeiten

Ihr Profil

Sie sind Facharzt (m/w) für Innere Medizin, Unfallchirurgie, Chirurgie oder Anästhesie o.ä. und besitzen die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin bzw. besitzen fundierte Kenntnisse in der Intensivmedizin und haben die Fachkunde Strahlenschutz für Notfalldiagnostik.

Sie haben erste Führungserfahrungen gesammelt bzw. stellen sich dieser Herausforderung und sehen Ihre weitere Perspektive in der Mitarbeit in einer sich weiterentwickelnden Klinikstruktur mit entsprechenden Führungsaufgaben. Sie verfügen über ein hohes Maß an Belastbarkeit, Flexibilität und Offenheit gegenüber Neuem. Sie sind es gewohnt in interdisziplinären Teamstrukturen zu arbeiten und bereit mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz den Ausbau der Klinik mitzugestalten. Die Anwendung der gängigen notfallspezifischen Diagnostikinstrumente ist Ihnen vertraut. Die Mitwirkung am Dienstgeschehen ist obligat. 

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit flachen Hierarchiestrukturen und eine äußerst kollegiale und menschliche Atmosphäre in einem motivierten, engagierten und gut organisierten Team. Sie erhalten die Möglichkeit, aktiv Prozesse auszubauen oder neu zu etablieren.

Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag Ärzte Helios sowie eine umfangreiche Förderung und Unterstützung der fachlichen Fortbildung. Weiterhin bieten wir unseren Mitarbeiter/innen der Zentralen Notaufnahme optimale räumliche und apparative Ausstattung sowie unsere kostenfreie Zusatzversicherung. Diese ermöglicht Ihnen im Krankheitsfall den Komfort eines Zweibettzimmers und Chefarzt-/Wahlarztbehandlung in jeder Helios Klinik.

Eine 24-Stunden-Kita am Standort Sund bietet Ihnen eine optimale Kinderbetreuung. Diverse Schularten sind ebenfalls in näherer Umgebung verfügbar.

Kontaktmöglichkeit

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gern die Chefärztin der Zentralen Notaufnahme, Frau Dr. Andrea Jung, unter der Telefonnummer 03831 / 35–1750.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Helios Hanseklinikum Stralsund GmbH
Personalleiterin
Frau Franziska Bell
Große Parower Straße 47 – 53
18435 Stralsund

Eine Kostenübernahme des Helios Hanseklinikum Stralsund für eventuell anfallende Reisekosten des Bewerbers zum Bewerbungsgespräch ist nicht vorgesehen.

Hier online bewerben!

HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Große Parower Straße 47-53
18435 Stralsund

Telefon: +49 3831 35-0
Telefax: +49 3831 35-2005

Routenplaner
Anfahrtsskizze

zur Klinik-Homepage

Arbeitgeber HELIOS

HELIOS als Arbeitgeber

  • Sitz der HELIOS Zentrale ist in Berlin-Mitte.

HELIOS ist mehr als die Summe seiner Standorte. Das starke Netzwerk unserer 112 Kliniken, der intensive fachübergreifende Wissensaustausch unserer Mitarbeiter und die schnelle Umsetzung von Innovationen garantieren unseren Patienten die bestmögliche Behandlung.

Ausbildung

Neue Wege geht HELIOS bei der Ausbildung. Durch innovative Projekte und einzigartige Kooperationen werden Schüler und Studenten praxisorientiert für das Berufsleben fit gemacht. Beispiel hierfür ist der Digitale Campus für Auszubildende zum Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpfleger, wobei jeder Auszubildende tarifvertraglich verankert einen eigenen Laptop erhält. Ebenfalls im Tarifvertrag festgehalten ist, dass 25 Prozent der Schüler nach ihrer Ausbildung ein Übernahmeangebot erhalten.

Fort- und Weiterbildung

Unsere Mitarbeiter nehmen in der Versorgung der Patienten eine Schlüsselrolle ein. Gute Qualifikation und hohe Motivation sind hierfür Voraussetzung. Zur Qualifizierung unserer Mitarbeiter bieten wir daher ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildung. Dieses reicht vom Basiscurriculum Pflege über Kommunikations- und Teamtrainings bis hin zu speziellen Programmen zur Führungskräfteentwicklung in Medizin, Pflege und Verwaltung. Zusätzlich unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei wissenschaftlichen Aktivitäten durch eine eigene Forschungsförderung. Wir verstehen uns als ein Netzwerk voller Möglichkeiten und eröffnen unseren Mitarbeitern Entwicklungsperspektiven für jede Phase des Berufslebens.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir bieten flexible Teilzeitmodelle, individuelle Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit des Job-Sharing an. Als Arbeitgeber unterstützt HELIOS auch bei der Kinderbetreuung. Viele unserer Kliniken verfügen über eigene Kitas oder stellen Betreuungsmöglichkeiten vor Ort sicher, in Schwerin und Bad Saarow beispielsweise mit einem 24-Stunden-Dienst. Derzeit werden mehr als 500 Mitarbeiterkinder an 31 Standorten betreut. Nutzen Sie die Möglichkeit und erfragen Sie die individuellen Unterstützungsmöglichkeiten an Ihrem Wunschstandort!

Netzwerk

Die HELIOS Fachgruppen, oder auch regionsübergreifende Entwicklungsmöglichkeiten sind Beispiele von Strukturen, die HELIOS zur Vernetzung der Mitarbeiter implementiert hat, damit die persönliche Entwicklung und die medizinische Qualität langfristig gesichert ist.

Transparenz

Transparenz gehört bei HELIOS zur Unternehmenskultur. Daher veröffentlichen wir nicht nur unsere medizinischen Ergebnisse, sondern auch die Ergebnisse unserer Mitarbeiterbefragungen. Auch hier gilt: Stärken ausbauen und aus Fehlern lernen, um die Schwächen in Stärken zu wandeln. Die Ergebnisse der Mitarbeiter-, Chefarzt- und Assistenzarztbefragungen sind hier veröffentlicht.
Arbeiten Sie in einem innovativen Umfeld, das sinnvolle neue Entwicklungen schnell zum Standard macht. Lernen Sie unsere offene, transparente Kultur im Umgang mit Fehlern kennen und tragen Sie zur nachhaltigen Verbesserung unserer Kliniken bei.

Mehr über HELIOS als Arbeitgeber erfahren Sie auf unserem Karriereportal.

HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Große Parower Straße 47-53
18435 Stralsund

Telefon: +49 3831 35-0
Telefax: +49 3831 35-2005

Routenplaner
Anfahrtsskizze

zur Klinik-Homepage



    Über uns