Stellennummer: 16597

Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten (m/w)

  • Kategorie: Reinigung 
  • Fachgebiet:  
  • Eintrittsdatum: 01.08.2018

Stellenbeschreibung

Die Helios Klinik Bad Berleburg ist ein regionales Akutkrankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 127 Betten und den Hauptfachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Innere Medizin mit Kardiologie, Anästhesie und Intensivmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Notfallmedizin und Schmerztherapie.  Zudem bietet die Klinik differenzierte diagnostische Möglichkeiten – wie CT, MRT oder das Herzkatheterlabor.

Der Klinik ist ein ambulantes Medizinisches Versorgungszentrum mit den Fachrichtungen Chirurgie, Dermatologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Innere Medizin und Kardiologie angegliedert. Eine Praxis für Neurologie und Psychiatrie befindet sich ebenfalls im Klinikgebäude.

Jährlich werden über 10.000 Patienten ambulant und 6.700 stationär von rund 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Die interdisziplinäre Notaufnahme mit Liegendanfahrt ist täglich 24 Stunden erreichbar. Die HELIOS Klinik Bad Berleburg ist als lokales Traumazentrum des Traumanetzwerkes Mittelhessen anerkannt und  Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg.

In unmittelbarer Nähe befinden sich die Helios Rehakliniken Bad Berleburg mit Fachkliniken für Orthopädie, Innere Medizin, Neurologie, Psychosomatik, Psychotherapie und psychiatrische Rehabilitation sowie Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel. Damit vereint Bad Berleburg als Gesundheitsstandort eine beachtliche ambulante, stationäre und rehabilitative medizinische Versorgung und ist ideal für Patienten mit besonders schweren Krankheitsverläufen und mehreren Krankheitsbildern geeignet.

Wir suchen für das  MVZ  Bad Berleburg  eine/n Auszubildende/n  für den Beruf der/des   Medizinischen Fachangestellten. Beginn der Ausbildung ist der 01.08.2018.

Ihre Aufgaben

Neben den administrativen Aufgaben in einer Praxis lernen Sie die Tätigkeiten im Bereich der Assistenz bei Untersuchungen und Behandlungen kennen. In Ihrer dreijährigen Ausbildung durchlaufen  Sie die verschiedenen Fachbereiche des MVZ wie z.B.  Gynäkologie, Kardiologie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und arbeiten mit den verschiedenen Praxisteams zusammen.

Ihr Profil

Sie besitzen ein freundliches Auftreten und haben Freude am Umgang mit Patienten, haben Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent und Flexibilität. Außerdem besitzen Sie einen Mittlerer Schulabschluss / Fachoberschulreife oder einen höherwertigen Abschluss.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine umfassende 3-jährige Ausbildung in einem abwechslungsreichen und   verantwortungsvollen Beruf mit vielschichtigen Aufgaben und Anforderungen.  Unsere Auszubildenden erhalten neben einer angemessenen Ausbildungsvergütung die Helios Krankenzusatzversicherung „Helios plus“ mit Chefarztbehandlung und Wahlleistung sowie die Leistungen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements, u.a. einen Zuschuss zum Fitnessstudio.

Kontaktmöglichkeit

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise über unser Karriereportal bis zum 31.03.2018 oder

MVZ Bad Berleburg GbR

Frau Thoms

An der Gontardslust 7

57319 Bad Berleburg

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Annette Thoms, Leitung MVZ. Sie erreichen Frau Thoms unter der Telefonnummer (0)2751 802-6106 oder unter der E-Mail-Adresse annette.thoms[at]helios-kliniken.de

Hier online bewerben!


Portrait der Klinik

HELIOS Klinik Bad Berleburg

In Bad Berleburg bieten drei Rehabilitationskliniken und ein Akutkrankenhaus ein breit gefächertes und interdisziplinäres Angebot.

Die HELIOS Klinik Bad Berleburg ist ein regionales Akutkrankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 127 Betten. Hauptfachabteilungen sind: Innere Medizin, Unfallchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Geburtshilfe und Frauenheilkunde sowie Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (Intensivstation). Seit Dezember 2011 ist die HELIOS Klinik Bad Berleburg als lokales Traumazentrum des Traumanetzwerks Mittelhessen anerkannt. Der Klinik angegliedert ist ein ambulantes Medizinisches Versorgungszentrum mit den Fachrichtungen Dermatologie, Frauenheilkunde und Gastroenterologie. Eine Praxis für Neurologie und Psychiatrie ist ebenfalls im Klinikgebäude angesiedelt. Die Klinik beschäftigt rund 230 Mitarbeiter. Im Jahr versorgen wir zirka 12.000 Patienten ambulant und 5.000 stationär.

Das HELIOS Rehazentrum Bad Berleburg besteht aus drei eng zusammenarbeitenden Kliniken. Bad Berleburg ist daher als Gesundheitsstadt ein idealer Rehabilitationsstandort für besonders schwere Krankheitsverläufe und Patienten mit mehreren Krankheitsbildern.

- Baumrainklinik
Die Baumrainklinik ist eine Fachklinik für Konservative Orthopädie/ Traumatologie, Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel sowie Innere Medizin mit 250 Betten. Neben der Behandlung von Hörstörungen ist die Klinik spezialisiert auf die Versorgung von Amputierten.

- Odebornklinik
Die Odebornklinik ist eine moderne Rehabilitationseinrichtung für Patienten mit neurologischen Erkrankungen und verfügt über 250 Betten, eine Orientierungsstation, Beatmungsbetten sowie eine Station für MRSA-Patienten.

- Rothaarklinik
Die Rothaarklinik ist eine anerkannte Fachklinik für Psychosomatik (Schwerpunkt psychosomatische Dermatologie), Psychotherapie und Rehabilitation von Psychosen mit 141 Betten. Hauptbeleger ist die Deutsche Rentenversicherung Bund.


Über die Region

Bad Berleburg

  • Das Barockschloss der Fürstenfamilie zu Sayn- Wittgenstein-Berleburg, die hier auch wohnt, beherrscht das Stadtbild. Fotos: Stadt Bad Berleburg
  • Die Schlossstraße in der Altstadt führt vorbei an vielen historischen Gebäuden.
  • Das 350-Einwohner-Dorf Diedenshausen beeindruckt mit seinemhistorischen Ortskern und den Fachwerkfassaden.
  • Schwarzenau liegt malerisch am Flüsschen Eder.
  • Kicken vor Bergkulisse: In Bad Berleburg wird Sport groß geschrieben.
  • Die spätromanische Bonifatiuskirche in Raumland besitzt das älteste Glockengeläut Westfalens.
  • Der Wald-Skulpturen-Weg führt bis nach Schmallenberg im Hochsauerland.

Bad Berleburg, Heimat der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein, nennt sich selbst "Stadt der Dörfer". Die Gemeinde mitten im Naturpark Rothaargebirge ist zwar eine der größten Flächenkommunen in Nordrhein-Westfalen, doch rund 90 Prozent sind Wald- und landwirtschaftlich genutzte Flächen. Die Flüsse Eder, Elsoff und Odeborn fließen durch die 23 Orte und Dörfer, die das Stadtgebiet von Bad Berleburg ausmachen. Gut 20.000 Menschen leben heute in der Gemeinde, die im Jahr 1258 erstmals in den Annalen auftaucht. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt auf Grund ihres milden Reizklimas Kneipp- und Luftkurort und damit zum touristischen Ziel. Rund eine halbe Million Übernachtungen zählt die Gemeinde jährlich.

Homepage der Stadt Bad Berleburg

Verkehr

Die Bundesstraße B480 führt durch Bad Berleburg und verbindet so die Stadt mit Erndtebrück im Südwesten und Winterberg, Brilon und Bad Wünnenberg im Norden. Gut 40 Kilometer südwestlich, bei Siegen führt die A45 nach Dortmund und Aschaffenburg. Etwa 50 Kilometer nördlich, bei Meschede führt ein Teilstück der A46 auf die A44 (Aachen-Eisenach). Der Bahnhof von Bad Berleburg ist ein Sackbahnhof. Von hier fahren Züge in Richtung Südwesten nach Siegen, wo Anschluss zu weiteren Regional- und Fernbahnen besteht. Die Flughäfen Dortmund, Köln/Bonn und Frankfurt liegen zwischen eineinhalb und zwei Autostunden entfernt.

Wirtschaft

Dienstleistungsgewerbe und Industrie bestimmen neben dem Tourismus das wirtschaftliche Leben in Bad Berleburg. Aber auch die Land- und Forstwirtschaft hat einen hohen Stellenwert in der Region. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist die auch international agierende, mittelständische Unternehmensgruppe Ejot. Der Spezialist für Verbindungstechnik beschäftigt in seinen zwei Werken in Bad Berleburg rund 620 Mitarbeiter. Zweitgrößter Arbeitgeber ist die HELIOS Klinik mit 260 Angestellten.

Bildungseinrichtungen

Für die Kleinsten stehen rund 15 Kindertagesstätten zur Verfügung. Lesen und Schreiben lernen die Kinder in sieben Grundschulen. Schulabschlüsse können sie an einer Hauptschule, einer Realschule und einem Gymnasium absolvieren. Außerdem gibt es ein Berufskolleg, eine Volkshochschule und für die musikalische Früherziehung wird in zwei Musikschulen gesorgt.

Kultur

Eines der historisch und kulturell wichtigsten Gebäude der Stadt ist das barocke Schloss der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg in der Altstadt. Es ist ein würdiger Rahmen für zahlreiche Schlosskonzerte und die Internationalen Musikfestwochen. In freier Natur gibt es Kunst auf dem WaldSkulpturenWeg zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg zu sehen. Hier stehen Werke von bekannten Künstlern wie Jochen Gerz oder Ansgar Nierhoff. In der Stadt ergänzen die Produzenten-Galerie "Art und Design" und die Ausstellungsflächen in der Sparkasse und der Volksbank die Kunstlandschaft. Das Stadtmuseum zeigt wechselnde Ausstellungen und Stadtgeschichtliches. Mit dem Schieferabbau in der Region beschäftigt sich das "Schieferschaubergwerk Raumland". Ein wichtiges Event ist das jährlich stattfindende "Berleburger Literaturpflaster", bei dem verschiedene Lesungen abgehalten werden.

Freizeit

Die Täler und Wälder des Rothaargebirges laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Da Bad Berleburg aber auch Gesundheitsstandort und Heilbad ist, gibt es zahlreiche Sportangebote: Fußball, Klettern, Nordic Walking, Reiten, Golf, Tennis oder Skifahren. Badevergnügen für die ganze Familie verspricht ein Besuch im örtlichen Hallen- und Freibad, dem Rothaarbad. Zahlreiche Märkte runden das Freizeitangebot ab. Der historische Wollmarkt etwa findet jeden ersten Sonntag im Mai statt, der Holzmarkt im September. Außerdem gibt es regelmäßige Schützenfeste und mehrere Weihnachtsmärkte.

Ausflugsziele

Die schönsten Ausflüge kann man direkt in der Region um Bad Berleburg machen. Insgesamt 145 Kilometer Wanderwege verlaufen durch das Rothaargebirge. Besonders spannend, nicht nur für Kinder, ist die Erlebnisstation "Ökosystem Wald" bei Kühhude, neun Kilometer nördlich. Hier gibt es auch eine 40 Meter lange Hängebrücke im Amazonasstil. Auf dem "Wittgensteiner Schieferpfad" bewegen sich die Wanderer zwischen Natur und Geschichte. 14 Kilometer führt der Weg über stillgelegte Bahntrassen und Ochsenwege, vorbei an den alten Arbeitsstätten der Bergarbeiter und über idyllische Bergwiesen. Der 21 Kilometer lange Wanderweg "Via Adrina" im unteren Edertal, rund sechs Kilometer südlich, rühmt sich seiner schönen Aussichten. Wer lieber Stadtluft schnuppern möchte, kann 37 Kilometer südwestlich nach Siegen fahren; oder die entspannte Atmosphäre in der hessischen Universitätsstadt Marburg genießen, 52 Kilometer südöstlich. Auch das Flair eines echten Ski-Ortes im 24 Kilometer entfernten Winterberg ist einen Ausflug wert, der mit einer Radtour in der Mountainbikearena Sauerland oder einem Ski-und Rodeltag kombiniert werden kann.


Arbeitgeber HELIOS

HELIOS als Arbeitgeber

  • Sitz der HELIOS Zentrale ist in Berlin-Mitte.

HELIOS ist mehr als die Summe seiner Standorte. Das starke Netzwerk unserer 112 Kliniken, der intensive fachübergreifende Wissensaustausch unserer Mitarbeiter und die schnelle Umsetzung von Innovationen garantieren unseren Patienten die bestmögliche Behandlung.

Ausbildung

Neue Wege geht HELIOS bei der Ausbildung. Durch innovative Projekte und einzigartige Kooperationen werden Schüler und Studenten praxisorientiert für das Berufsleben fit gemacht. Beispiel hierfür ist der Digitale Campus für Auszubildende zum Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpfleger, wobei jeder Auszubildende tarifvertraglich verankert einen eigenen Laptop erhält. Ebenfalls im Tarifvertrag festgehalten ist, dass 25 Prozent der Schüler nach ihrer Ausbildung ein Übernahmeangebot erhalten.

Fort- und Weiterbildung

Unsere Mitarbeiter nehmen in der Versorgung der Patienten eine Schlüsselrolle ein. Gute Qualifikation und hohe Motivation sind hierfür Voraussetzung. Zur Qualifizierung unserer Mitarbeiter bieten wir daher ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildung. Dieses reicht vom Basiscurriculum Pflege über Kommunikations- und Teamtrainings bis hin zu speziellen Programmen zur Führungskräfteentwicklung in Medizin, Pflege und Verwaltung. Zusätzlich unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei wissenschaftlichen Aktivitäten durch eine eigene Forschungsförderung. Wir verstehen uns als ein Netzwerk voller Möglichkeiten und eröffnen unseren Mitarbeitern Entwicklungsperspektiven für jede Phase des Berufslebens.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir bieten flexible Teilzeitmodelle, individuelle Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit des Job-Sharing an. Als Arbeitgeber unterstützt HELIOS auch bei der Kinderbetreuung. Viele unserer Kliniken verfügen über eigene Kitas oder stellen Betreuungsmöglichkeiten vor Ort sicher, in Schwerin und Bad Saarow beispielsweise mit einem 24-Stunden-Dienst. Derzeit werden mehr als 500 Mitarbeiterkinder an 31 Standorten betreut. Nutzen Sie die Möglichkeit und erfragen Sie die individuellen Unterstützungsmöglichkeiten an Ihrem Wunschstandort!

Netzwerk

Die HELIOS Fachgruppen, oder auch regionsübergreifende Entwicklungsmöglichkeiten sind Beispiele von Strukturen, die HELIOS zur Vernetzung der Mitarbeiter implementiert hat, damit die persönliche Entwicklung und die medizinische Qualität langfristig gesichert ist.

Transparenz

Transparenz gehört bei HELIOS zur Unternehmenskultur. Daher veröffentlichen wir nicht nur unsere medizinischen Ergebnisse, sondern auch die Ergebnisse unserer Mitarbeiterbefragungen. Auch hier gilt: Stärken ausbauen und aus Fehlern lernen, um die Schwächen in Stärken zu wandeln. Die Ergebnisse der Mitarbeiter-, Chefarzt- und Assistenzarztbefragungen sind hier veröffentlicht.
Arbeiten Sie in einem innovativen Umfeld, das sinnvolle neue Entwicklungen schnell zum Standard macht. Lernen Sie unsere offene, transparente Kultur im Umgang mit Fehlern kennen und tragen Sie zur nachhaltigen Verbesserung unserer Kliniken bei.

Mehr über HELIOS als Arbeitgeber erfahren Sie auf unserem Karriereportal.




    Über uns